VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Die letzten Männer von Aleppo
Die letzten Männer von Aleppo
© Rise and Shine Films GmbH

Zum Video: Die letzten Männer von Aleppo

Die letzten Männer von Aleppo (2017)

Last Men in Aleppo

Syrisch-dänische Doku: Über einen Zeitraum von zwei Jahren, begleiteten die Filmemacher den Alltag von Rettungshelfern in der vom Krieg gebeutelten, syrischen Stadt Aleppo.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.5 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


In "Die letzten Männer von Aleppo" erhält der Zuschauer einen ausführlichen, intensiven Einblick in den Alltag dreier Rettungshelfer in der umkämpften syrischen Stadt Aleppo. Subhi, Mahmoud und Khaled haben ihr Leben der Rettung Unschuldiger verschrieben: sie sind Mitglieder des syrischen Zivilschutzes "Weißhelme". Sie bergen Tote aus Trümmern, versorgen Verletzte und gefährden als Rettungskräfte selbst bei jedem Einsatz ihr Leben aufs Neue. Woraus diese Männer ihre Kraft für ihre lebensgefährliche Arbeit schöpfen und womit sie es in ihrem Arbeitsalltag zu tun kriegen, erzählt "Die letzten Männer von Aleppo". Und er zeigt die Männer im privaten Bereich und familiären Umfeld, wenn sie – umgeben von ihren Kinder und Frauen – das Erlebte und Gesehene zu verdrängen versuchen.

Bildergalerie zum Film

Die letzten Männer von AleppoDie letzten Männer von AleppoDie letzten Männer von AleppoDie letzten Männer von AleppoDie letzten Männer von Aleppo

FilmkritikKritik anzeigen

Die beiden Filmemacher Ferad Fayyad und Stehen Johannessen inszenierten den Film über die mutigen, aufopferungsvollen Männer, die in der vom Krieg schwer gezeichneten Stadt Dienst tun. Mut bewiesen dabei auch die Filmemacher selbst, die sich über einen Zeitraum von zwei Jahren selbst in die lebensgefährliche Region begaben. Eine, die seit 2011 unter den Folgen des Bürgerkriegs zu leiden hat. Die [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Dänemark, Syrische arabische Republik
Jahr: 2017
Genre: Dokumentation
Länge: 110 Minuten
Kinostart: 16.03.2017
Regie: Steen Johannessen, Feras Fayyad
Verleih: Rise and Shine Films GmbH

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.