Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Frühling: Schritt ins Licht (2017)

Frühling ganz Ohr

User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Die bayerische Familie Lohmeyer hat es nicht leicht: Während das gehörlose Elternpaar Elisabeth und Franz sich mehr schlecht als recht mit dem Verkauf selbstgeschnitzter Holzfiguren über Wasser hält, kümmert sich die hörende Tochter Inga aufopfernd um die beiden und stellt den Kontakt zur Außenwelt her. Sie ist es auch, die mit Oliver Mertens verhandelt, einem attraktiven Souvenir-Händler. Der hat den Weg aus München zum abgelegenen Hof der Lohmeyers nicht nur wegen Franz‘ sehr eigenwilliger Figuren auf sich genommen, sondern auch wegen Ingas sympathischer Telefonstimme. Doch gerade als Inga dabei ist, auf Olivers charmanten Vorschlag zu einem gemeinsamen Frühstück einzugehen, passiert das Unglück: Oliver übersieht Elisabeth beim Losfahren und fährt die nichtsahnende Gehörlose mit dem Auto an. Da Inga ihrer verletzten Mutter im Krankenhaus bei der Übersetzung der Gebärdensprache helfen muss, ist auf dem Lohmeyerschen Hof die Unterstützung von Dorfhelferin Katja Baumann gefragt. Katja hat aus früheren Einsätzen bereits einige Erfahrung mit widerspenstigen Zeitgenossen. So bringt sie der Umgang mit dem mürrischen Franz Lohmeyer nicht aus der Fassung. Schnell erkennt sie, dass es zwischen Vater und Tochter einen unausgesprochenen Konflikt gibt – Inga bewahrt vor Franz ein Geheimnis: In Wahrheit ist sie nämlich eine begnadete Sängerin und geht heimlich bei der Arbeit in der Scheune ihrer Leidenschaft nach. Doch warum dürfen ihre Eltern davon nichts erfahren? Katja findet heraus, dass sich das Leben der Lohmeyers an einem Abend vor 25 Jahren, als die kleine Inga bei einem Vorsingen in München weilte, grundlegend verändert hat. Was ist damals geschehen?

Doch für Katja selbst ist es damit nicht genug der Herausforderungen: Kiki hat bei ihrer Arbeit im Alpen-Café den Sohn der Chefin, Peet Hagen, kennengelernt und begleitet ihn auf eine nächtliche Party am See. Inmitten der romantischen Unbeschwertheit kommt es unter den jungen Erwachsenen zu einem folgenschweren Unfall, der nicht nur Kikis Leben prägen wird.

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2017
Genre: Drama
Länge: 89 Minuten
Regie: Thomas Jauch
Darsteller: Simone Thomalla, Carolyn Genzkow, Marco Girnth




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.