VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Ein Dorf sieht schwarz

Ein Dorf sieht schwarz (2016)

Bienvenue à Marly-Gomont

Gesellschaftskomödie: Eine Arztfamilie zieht von Afrika in die französische Provinz und muss sich hier mit allerlei rassistischen Vorurteilen herumschlagen.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 3 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Mitte der 1970er: Der aus dem Kongo stammende Seyolo Zantoko ist nun offiziell Arzt und freut sich schon auf seine berufliche Zukunft. Da kommt ihm das Angebot des Bürgermeisters von Marly-Gomont, einer kleinen Gemeinde im Norden Frankreichs, gerade recht. Seyolo soll hier die Rolle des Dorfarztes übernehmen und die medizinische Versorgung der Landbevölkerung sicherstellen. Ohne zu zögern, sagt der Doktor zu und lässt seine Familie aus Afrika anreisen, die schon von Paris träumt. Die Realität in der kleinen Ortschaft sieht allerdings anders aus: Statt auf Großstadt-Flair und kosmopolitische Bürger treffen die Zantokos auf Landluft und rassistische Vorurteile. Nur langsam und mit vielen Missverständnissen kommen sich die Neuankömmlinge und die alteingesessenen Einwohner von Marly-Gomont näher und entdecken im Zusammenleben schließlich sogar eine große Chance.

Bildergalerie zum Film

Ein Dorf sieht schwarzEin Dorf sieht schwarzEin Dorf sieht schwarzEin Dorf sieht schwarzEin Dorf sieht schwarzEin Dorf sieht schwarz

FilmkritikKritik anzeigen

Mit seinem Ansatz, soziale Spannungen in Form einer Feel-Good-Komödie aufzulösen, steht der Regisseur Julien Rambaldi im zeitgenössischen französischen Kino selbstverständlich nicht alleine da. Die Reihe von Filmen, die auf ähnliche Weise sanft Gesellschaftskritik üben und dabei harmlosen Spaß mit dramatischen Momenten verknüpfen, ist mittlerweile kaum noch überschaubar. Man könnte von einem [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Frankreich
Jahr: 2016
Genre: Komödie
Länge: 96 Minuten
Kinostart: 20.04.2017
Regie: Julien Rambaldi
Darsteller: Marc Zinga als Seyolo Zantoko, Aïssa Maïga als Anne Zantoko, Bayron Lebli als Kamini Zantoko
Verleih: Prokino

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.