oder
Wenn Fliegen träumen
Wenn Fliegen träumen
© Filmdisposition Wessel / Résistefilm

Wenn Fliegen träumen (2017)

Tragikomödie: Zwei Halbschwestern aus Berlin begeben sich nach dem Tod des gemeinsamen Vaters auf eine Reise nach Norwegen.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.8 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 119 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Die Therapeutin Naja (Thelma Buabeng) lebt in Berlin. Ihren Vater hat sie nie kennengelernt – doch nun erfährt sie, dass er gestorben ist. Er hat ihr und ihrer Halbschwester Hannah (Nina Weniger), der sie bis dato ebenfalls noch nicht begegnet war, ein altes Feuerwehrauto sowie ein Haus in Norwegen vererbt. Hannah ist schwer krank und entscheidet sich gegen eine wichtige Operation; stattdessen fährt sie gemeinsam mit Naja Richtung Norwegen.

Najas Therapiegruppe, bestehend aus Marie (Tina Amon Amonsen), Ole (Robert Glatzeder), Peter (Zoltan Paul) und Luz (Niels Bormann), macht sich alsbald große Sorgen und reist den beiden Frauen hinterher. Auch die Anästhesistin (Katharina Wackernagel), die für Hannahs Arzt Dr. Faust (Helmut Mooshammer) tätig ist, ist dem Duo zusammen mit Hannahs Ehemann Christian (Sebastian Schwarz) auf den Fersen. Naja und Hannah nehmen derweil den spanisch-finnischen Anhalter Carlos (Johannes Klaußner) mit und lernen sich allmählich besser kennen.

Bildergalerie zum Film

Wenn Fliegen träumen - Die ungleichen Schwestern...iger)Wenn Fliegen träumen - Die Fliegen mit Gorilla...nsen)Wenn Fliegen träumen - Carlos der finnische Spanier...sner)Wenn Fliegen träumen - Katharina Wackernagel (Regie),...otourWenn Fliegen träumen - Fliegen am Strand (Tina Amon...Paul)Wenn Fliegen träumen - (v.r.n.l.)  Johannes...inski


Filmkritikunterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse4 / 5

Das tragikomische Road Movie "Wenn Fliegen träumen" ist das Spielfilm-Regiedebüt der 1978 in Freiburg geborenen Schauspielerin Katharina Wackernagel ("Der Baader Meinhof Komplex", "Stralsund"). Das Drehbuch stammt von ihrem jüngeren Bruder Jonas Grosch, in dessen Arbeiten "Résiste – Aufstand der Praktikanten" (2009), "Die letzte Lüge" (2011) und "bestefreunde" (2014) Wackernagel vor der Kamera aktiv war. Ohne jegliche Förderung hat das Geschwisterpaar ein Werk realisiert, das die Skurrilität von Menschen und Situationen feiert und sich zugleich mit der erforderlichen Melancholie den Themen Einsamkeit und Tod widmet.

Dabei setzt die Handlung weniger auf Logik; vielmehr geht es um einen spielerischen Umgang mit der Realität und um einen kreativen Einsatz audiovisueller Mittel. Das erinnert zuweilen an Wes Anderson – etwa wenn die von Wackernagel selbst verkörperte Anästhesistin und ihr Beifahrer auf dem Motorrad von Berlin direkt in eine schwedische Ferienhüttensiedlung schweben, nachdem sie sich dem Tablettenrausch hingegeben haben. Hinzu kommen herrlich bizarre und eigenwillig montierte Traumsequenzen; auch der Sprachwitz ist von besonderer Bedeutung, zum Beispiel in den Sitzungen der Therapiegruppe, die von der Protagonistin Naja geleitet werden. Die oft einfallsreichen Bilder, die Wackernagel mit ihrem Kameramann Fabian Spuck erzeugt, und das humorvolle Skript ergeben einen sehenswerten Indie-Film, wie man ihn aus Deutschland selten erlebt.

Das spielfreudige Ensemble ist größtenteils ebenfalls aus Groschs Regiearbeiten bekannt. Neben den Hauptdarstellerinnen Thelma Buabeng und Nina Weniger amüsiert insbesondere der Filmemacher Zoltan Paul ("Frauensee", "Amok - Hansi geht's gut"), der hier einen durch und durch cineastisch denkenden Autorenfilmer gibt.

Fazit: Eine sympathische Feier des absurden Humors mit skurrilem Personal und engagiertem Team.




TrailerAlle anzeigen

Zum Video: Wenn Fliegen träumen

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2017
Genre: Roadmovie
Länge: 83 Minuten
FSK: 0
Kinostart: 27.06.2019
Regie: Katharina Wackernagel
Darsteller: Katharina Wackernagel, Zoltan Paul, Sebastian Schwarz
Verleih: Filmdisposition Wessel

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.