VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Ich. Du. Inklusion. - Wenn Anspruch auf Wirklichkeit trifft
Ich. Du. Inklusion. - Wenn Anspruch auf Wirklichkeit trifft
© mindjazz pictures

Zum Video: Ich. Du. Inklusion. - Wenn Anspruch auf Wirklichkeit trifft

Ich. Du. Inklusion. - Wenn Anspruch auf Wirklichkeit trifft (2017)

Die Langzeit-Doku "Ich. Du. Inklusion." schildert den Alltag an einer inklusiven Schule und zeigt die Probleme, mit denen die Involvierten zu kämpfen haben – Schüler, Lehrer sowie Eltern.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Von 2014 an, schlossen in Deutschland zahlreiche Förderschulen. Der Grund dafür war ein EU-weites Gesetz, das für mehr soziale Gerechtigkeit sorgen soll. Dieses trat im Sommer 2014 auch bei uns in Kraft. Es sichert Kindern mit einer Behinderung gesetzlich das Recht zu, an einer Regelschule unterrichtet zu werden. Zusammen mit gesunden Schülern. Seitdem gab es in vielen Städten und Gemeinden Deutschlands, Modellversuche mit inklusiven Bildungseinrichtungen. Eine davon: die Geschwister-Devries-Schule im nordrhein-westfälischen Uedem (NRW). Die Dokumentation "Ich. Du. Inklusion." begleitete fünf Kinder dieser Grundschule über einen Zeitraum von zweieinhalb Jahren. Darunter Schüler mit einer gesundheitlichen Einschränkung, aber auch völlig gesunde. Gemeinsam lernen sie und versuchen, den schulischen Alltag zu bewältigen.

FilmkritikKritik anzeigen

Regisseur Thomas Binn begleitete den allerersten Inklusionsjahrgang an der Geschwister-Devries-Schule. Aspekte wie Verantwortung, Toleranz und ein faires Miteinander, spielen schon lange eine große Rolle an der Schule: schon seit den mittleren 90er-Jahren, werden dort immer wieder auch Kinder mit Behinderung unterrichtet. Thomas Binn ist neben seiner Tätigkeit als Regisseur auch noch freier [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2017
Genre: Dokumentation
Länge: 90 Minuten
Kinostart: 04.05.2017
Verleih: mindjazz pictures

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.