VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Grand Hotel

Grand Hotel (2016)

Norwegische Tragikomödie über einen alkoholsüchtigen Schriftsteller und einen Jungen mit Tourettesyndrom.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Seine erfolgreichen Tage als Schriftsteller hat Axel Farstad (Atle Antonsen) lange hinter sich. Der letzte Bestseller liegt zehn Jahre zurück, dementsprechend ist er chronisch knapp bei Kasse. Längst bestimmt der Alkohol sein Leben und wird es bald beenden, wenn Farstad nicht mit dem Trinken aufhört. Das kommt für den Egoisten freilich nicht infrage. Stattdessen zieht sich der Autor für einen letzten Roman in die teuerste Suite des Osloer Grand Hotels zurück, die er sich selbstredend nicht leisten kann.

Dort erhofft er sich Ruhe und Inspiration, trifft aber auf den zehnjährigen, am Tourettesyndrom erkrankten Noah (Håkon Bøhmer) und dessen alleinerziehende Mutter Hannah (Vera Vitali), die im Hotel als Rezeptionistin arbeitet. Als Farstad der Rauswurf droht, bietet er sich als Ganztagsbetreuer des Jungen an und sein Leben nimmt doch noch eine neue Wendung.

Bildergalerie zum Film

Grand HotelGrand HotelGrand HotelGrand HotelGrand HotelGrand Hotel

FilmkritikKritik anzeigen

Regisseur Arild Fröhlich zeichnete mit Komödien wie "Fatso" (2008) und den "Doktor Proktor"-Kinderfilmen (2014, 2015) bislang eher für derbe Späße und ausgelassenen Klamauk verantwortlich. In "Grand Hotel" geht es nun deutlich ruhiger und nachdenklicher, aber nicht weniger amüsant zu. Megan Gallaghers Drehbuch erzählt von einem grantigen alten Mann (Atle Antonsen), der durch die Freundschaft zu [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Norwegen
Jahr: 2016
Genre: Drama, Komödie
Länge: 95 Minuten
Kinostart: 23.03.2017
Regie: Arild Fröhlich
Darsteller: Atle Antonsen als Axel Farstad, Vera Vitali als Hannah, Håkon Bøhmer als Noah
Verleih: Kulturprojektor

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.