VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Sie nannten ihn Spencer

Sie nannten ihn Spencer (2017)

Der unterhaltsame, liebevoll umgesetzte Mix aus Roadmovie und Doku huldigt einem der beliebtesten Schauspieler der 70er- und 80er-Jahre: Bud Spencer.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.9 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 9 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Marcus Zölch und Jorgo Papasoglou sind riesige Bud-Spencer-Fans, deren Lebenstraum es seit jeher ist, ihr großes Idol einmal persönlich zu treffen. Also machen sie sich eines Tages auf den Weg zu einer Reise quer durch Europa, an deren Ende das Treffen mit dem Schauspiel-Schwergewicht stehen soll. Auf ihrer Reise treffen sie Freunde und Weggefährten von Carlo Pedersoli, wie Spencer mit bürgerlichem Namen hieß. Daneben verbindet Regisseur Karl-Martin Pold aber auch Filmausschnitte und Interviews zu einem intimen, persönlichen Porträt einer Leinwand-Ikone, die in den 50er-Jahren zu den besten Schwimmern Europas zählte. Vor und nach seiner Filmkarriere arbeitete Spencer u.a. noch als Modedesigner, Politiker, Pilot, Erfinder, Fabrikant und Komponist.

Bildergalerie zum Film

Sie nannten ihn Spencer - Bud SpencerSie nannten ihn SpencerSie nannten ihn SpencerSie nannten ihn SpencerSie nannten ihn Spencer

FilmkritikKritik anzeigen

Karl-Martin Pold liefert mit "Sie nannten ihn Spencer" (der Titel ist angelehnt an den Spencer-Film "Sie nannten ihn Mücke") sein Langfilm-Debüt ab. Zuvor realisierte er bereits einige Kurzfilme. Die beiden Protagonisten des Films, Marcus Zölch und Jorgo Papasoglou, wurden gecastet, sind aber auch im wahren Leben große Fans der Filme von Bud Spencer und Terence Hill. Beide sind nicht frei von [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Österreich
Jahr: 2017
Genre: Dokumentation
Länge: 122 Minuten
Kinostart: 27.07.2017
Regie: Karl-Martin Pold
Darsteller: Terence Hill, Bud Spencer, Giulio Base
Verleih: Neue Visionen

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.