VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Fühlen Sie sich manchmal ausgebrannt und leer?
Fühlen Sie sich manchmal ausgebrannt und leer?
© farbfilm verleih

Zum Video: Fühlen Sie sich manchmal ausgebrannt und leer?

Fühlen Sie sich manchmal ausgebrannt und leer? (2017)

Verwechslungskomödie über eine Frau, die sich in zwei Männer verliebt – wie gut, dass sie eine Doppelgängerin hat. Blöd nur, dass diese unglaublich naiv ist und für Chaos sorgt.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 2 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.5 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Paartherapeutin Luisa (Lina Beckmann) führt eigentlich eine harmonische Ehe mit dem gutmütigen Richard (Charly Hübner). Doch der Ehe-Alltag sorgt auch für Langeweile und Routine, weshalb sie seit geraumer Zeit eine Affäre mit dem selbstverliebten Leopold (Benno Fürmann), Richards Chef, führt. Arbeit, Alltag und zwei Männer – ganz schön stressig. Wie gut, dass eines Morgens neben Luisa eine Doppelgängerin liegt. Ein zweites Ich. Luisa tauft ihr Alter Ego auf den Namen Ann (auch Lina Beckmann) und stürzt sich voller Leidenschaft in die Affäre mit Leopold, da sie jetzt ja Ann hat, die sich um Richard kümmern kann. Dieser findet schnell Gefallen an seiner (neuen) Frau, da diese sich plötzlich verändert zeigt. Kein Wunder, ist Ann doch wesentlich entspannter und ausgeglichener als Luisa. Allmählich sieht sie diese Entwicklung jedoch mit Sorge, da Richard die "zweite Luisa" besser findet als das Original.

Bildergalerie zum Film

Fühlen Sie sich manchmal ausgebrannt und leer?Fühlen Sie sich manchmal ausgebrannt und leer?Fühlen Sie sich manchmal ausgebrannt und leer?Fühlen Sie sich manchmal ausgebrannt und leer?


FilmkritikKritik anzeigen

Der Münchener Regisseurin Lola Randl gelang gleich mit ihrem Debütfilm "Die Besucherin" (2008), der auf der Berlinale seine Weltpremiere feierte, ihr Durchbruch. In den Folgejahren drehte sie einige Kurzfilme, bevor sie 2012 mit dem kammerspielartigen Drama "Die Libelle und das Nashorn" erneut für Aufsehen sorgte. "Fühlen Sie sich manchmal ausgebrannt und leer" ist nach vier Jahren ihr erster [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland, Niederlande
Jahr: 2017
Genre: Komödie
Länge: 90 Minuten
FSK: 0
Kinostart: 08.03.2018
Regie: Lola Randl
Darsteller: Benno Fürmann als Leopold, Charly Hübner als Richard, Inga Busch als Miriam
Verleih: farbfilm verleih

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.