VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Queercore

Queercore - How to Punk a Revolution (2017)

Queercore: How to Punk a Revolution

Dokumentarfilm über die Entstehung einer queeren Punk-Szene in Nordamerika vor rund 30 Jahren.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


In den 1980er Jahren entstand in der amerikanischen Punkszene ein queerer Zweig, der zunächst eine völlige Außenseiterposition einnahm. Denn die Anhänger der schnellen, aggressiven Rockmusik waren zumeist heterosexuell und latent homophob. Doch es gab auch Schwule, Lesben und Transsexuelle, die Punk liebten und seine gegen das Establishment gerichtete Haltung schätzten. Der Künstler Bruce LaBruce erinnert sich in diesem Dokumentarfilm, dass er in der schwulen Szene jener Jahre die avantgardistische Freiheit vermisste, die der Punk bot.

LaBruce gründete in Toronto mit der Künstlerin G.B. Jones ein sogenanntes Fanzine, also ein selbstgemachtes Fanmagazin namens "J.D.s". Darin wurde behauptet, es gebe in Toronto – und in den Vereinigten Staaten – eine vitale queere Punkszene. In die gleiche Richtung zielte das Magazin "Homocore" aus San Francisco. Diese Fanzines trugen entscheidend dazu bei, dass sich die queere Punkszene tatsächlich bildete, indem sich ihre Existenz herumsprach und Anhänger anzog. Der Dokumentarfilm lässt zahlreiche Vertreter_innen dieser musikalischen Subkultur zu Wort kommen. Er vertieft sich in die Szene der feministischen Riot Grrrls der 1990er und schildert auch, wie der queere Punk und der Begriff Queercore schließlich populär wurden und sich dem Mainstream annäherten.

Bildergalerie zum Film

QueercoreQueercoreQueercoreQueercoreQueercoreQueercore


FilmkritikKritik anzeigen

Dieser Dokumentarfilm von Yony Leyser ("Desire Will Set You Free") beleuchtet die in den 1980er Jahren in Amerika entstandene Subkultur des queeren Punk. Die Filmemacher_innen Bruce LaBruce und G.B. Jones, sowie zahlreiche Musiker_innen wie Jon Ginoli von Pansy Division, Jody Bleyle von Team Dresch, Kathleen Hanna von Bikini Kill zählen zu den Interviewten, die ihre Erinnerungen Revue passieren [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2017
Genre: Dokumentation
Länge: 83 Minuten
FSK: 16
Kinostart: 07.12.2017
Regie: Yony Leyser
Darsteller: John Waters, Beth Ditto, Silas Howard
Verleih: Salzgeber & Co. Medien GmbH

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.