Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Nackt. Das Netz vergisst nie. (2017)

User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Es ist ein aussichtsloser Kampf - denn das Netz vergisst nie: Die Kommentare auf der Internet-Seite, auf der das Nacktbild ihrer Tochter Lara (Aileen Kötter) aufgetaucht ist, schockieren Charlotte (Felicitas Woll) zutiefst. Von "dreckige Schlampe" bis zu "Fick Dich selbst" reichen die rohen Beleidigungen. Damit das Bild aus dem Netz verschwindet und ihrer Tochter nicht noch mehr seelischer Schaden zugefügt wird, zahlt Laras Vater und Charlottes Ehemann (Martin Gruber) die geforderten 500 Dollar. Doch nur kurze Zeit später steht das Bild mit einer erneuten Zahlungsaufforderung auf einer anderen Website online. Wie kann das sein? Charlotte ist fassungslos und fordert Gerechtigkeit: Diesem widerlichen Erpresser muss doch das Handwerk zu legen sein! Doch ihre Versuche, bei Institutionen wie Anwälten oder LKA weiterzukommen, scheitern. Doch damit will Charlotte sich nicht abfinden und versucht, andere betroffene Frauen dieser Web-Seite ausfindig zu machen. Sie ist überzeugt: Gemeinsam sind sie stark und können dem Hacker das Handwerk legen. Doch mit diesem Schritt eröffnet der Hacker einen tödlichen Kampf: Er nimmt sie und ihre Familie ins Visier und schlägt erbarmungslos zurück ...

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2017
Genre: Drama
Regie: Jan Martin Scharf
Darsteller: Felicitas Woll als Charlotte, Martin Gruber als Marcus, Aleen Jana Kötter



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.