VG-Wort

oder
Gipsy Queen
Gipsy Queen
© Majestic Filmverleih GmbH © Paramount Pictures Germany

Zum Video: Gipsy Queen

Gipsy Queen (2019)

Durchgeboxt: Deutsches Drama über eine alleinerziehende Romni, die in Hamburg ums Überleben, gegen Vorurteile und ihre Vergangenheit kämpft.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.3 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 35 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Von ihrem Vater verstoßen, verlässt die Romni Ali (Alina Șerban) ihr Heimatdorf in Rumänien und wagt einen Neuanfang in Hamburg. Um eine Wohnung zu bekommen, zieht sie mit der erfolglosen Schauspielerin Mary (Irina Kurbanova) zusammen. Um ihrer Tochter Esmeralda (Sarah Carcamo Vallejos) und ihrem Sohn Mateo (Aslan Yilmaz Tabak) ein besseres Leben zu ermöglichen, hält sie sich mit mehreren schlecht bezahlten Jobs über Wasser. Sie putzt im Hotel, arbeitet schwarz auf dem Bau und räumt in der legendären Kiezkneipe "Zur Ritze" Gläser ab. In deren Boxkeller tut sich unverhofft eine Karrierechance auf.

Als Kneipenbesitzer Tanne (Tobias Moretti) mitbekommt, dass Ali einst Junioren-Europameisterin im Boxen war, stellt er sie bei Schaukämpfen in den Ring. Dadurch wird Box-Promoter Udo (Aleksandar Jovanovic) auf sie aufmerksam und bietet ihr einen Vertrag an. Der ist jedoch an eine Bedingung geknüpft. Und auch privat muss Ali erst noch ein paar Hürden aus dem Weg räumen.

Bildergalerie zum Film

Gipsy Queen - FFHSH-Förderreferentin Malika...n.r.)Gipsy QueenGipsy QueenGipsy QueenGipsy QueenGipsy Queen



FilmkritikKritik anzeigen

Ein Blick sagt mehr als tausend Worte. Darauf setzt Hüseyin Tabak
 in seinem neuesten Film. Mit Alina Șerban hat er die perfekte Hauptdarstellerin dafür. Ihre Figur strotz nur so vor Energie, die manchmal nicht weiß, wo sie hinsoll und sich in ihren Blicken entlädt. Ganz am Ende etwa, wenn Șerbans alleinerziehende Mutter Ali als Boxerin im Ring steht und ihre Gegnerin mit all der [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland, Österreich
Jahr: 2019
Genre: Drama
Länge: 113 Minuten
FSK: 12
Kinostart/Streaming: 25.06.2020
Regie: Hüseyin Tabak
Darsteller: Alina Ioana Serban als Ali, Tobias Moretti, Irina Kurbanova
Verleih: Majestic Filmverleih GmbH, Paramount Pictures Germany

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.