VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Tony Conrad - Completely in the Present
Tony Conrad - Completely in the Present
© Salzgeber & Co

Zum Video: Tony Conrad - Completely in the Present

Tony Conrad - Completely in the Present (2017)

Dokumentation über den Avantgarde-Künstler, Experimentalfilmer und Musiker Tony Conrad, dem Regisseur Tyler Hubby mit diesem Film ein Denkmal setzt.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.5 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Obwohl der Name Tony Conrad nur wenigen Menschen ein Begriff ist, gilt der geniale Mathematiker (er studierte in den späten 50er- und frühen 60er-Jahren in Harvard) als einer der genialsten Multimedia-Künstler des vergangenen Jahrhunderts. Ein Mann, der in vielen Medien heimisch war: mit John Cale und La Monte Young begründete Conrad Anfang der 60er-Jahre den musikalischen Minimalismus. Im selben Jahrzehnt sorgt er mit seinen streitbaren Filmen für frischen Wind im US-Experimentalkino. Und in den 70ern arbeitete er als Medienwissenschafts-Professor an der Uni, nachdem er ein wegweisendes Album mit der Hamburger Krautrock-Band "Faust", aufnahm. Im April 2016 verstarb Conrad, der mit seinen Video-, Film- und Musik-Produktionen neue künstlerische Wege bestritt.

Bildergalerie zum Film

Tony Conrad - Completely in the PresentTony Conrad - Completely in the PresentTony Conrad - Completely in the PresentTony Conrad - Completely in the PresentTony Conrad - Completely in the PresentTony Conrad - Completely in the Present


FilmkritikKritik anzeigen

Regisseur Tyler Hubby, der bislang ausschließlich Kurzfilme realisierte, konnte für seine Doku auf ein umfangreiches Archiv an Bild- und Ton-Material zurückgreifen, das Conrad hinterließ. "Tony Conrad" bringt dem Zuschauer einen Mann näher, der sich stets einer Professionalisierung der eigenen Kunst widersetzte und dessen Arbeiten bis heute auch immer wieder Eingang in Museen finden: so z.B. ins [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2017
Genre: Dokumentation
Länge: 96 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 11.01.2018
Regie: Tyler Hubby
Darsteller: John Cale, Tony Conrad, David Grubbs
Verleih: Salzgeber & Co. Medien GmbH

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.