VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Die Erbinnen

Die Erbinnen (2018)

Las herederas

Fahrt in die Freiheit: südamerikanisches Drama über ein alterndes Paar in Geldnöten.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Nach 30 Jahren Beziehung geraten Chela (Ana Brun) und Chiquita (Margarita Irun) finanziell in die Klemme. Um sich ihr Leben in einem bürgerlichen Viertel der paraguayischen Hauptstadt Asunción weiterhin leisten zu können, verkaufen sie nach und nach ihre Erbstücke. Während die lebensfrohe Chiquita alles abwickelt, verharrt Chela in ihrem Arbeitszimmer hinter ihrer Staffelei. Doch dann muss Chiquita wegen Betrugs ins Gefängnis und Chela ihr Leben nach Jahren der Passivität wieder selbst organisieren.

Vor ihrem Haftantritt hat Chiquita Chela noch schnell eine neue Haushälterin, Pati (Nilda Gonzalez), eingestellt, die Chela zur Hand geht. Als eine Nachbarin Chela darum bittet, sie zu einem Kaffeekränzchen mit Kartenpartie zu fahren, ist ihr Geschäftssinn geweckt. Ohne Führerschein und mit dem alten Wagen ihres Vaters bietet Chela der Gruppe wohlhabender älterer Damen fortan ihre Fahrdienste an und lernt dabei die junge Angy (Ana Ivanova) kennen, die ungeniert ihr Intimstes preisgibt.

Bildergalerie zum Film

The HeiressesDie ErbinnenDie ErbinnenDie ErbinnenDie Erbinnen


FilmkritikKritik anzeigen

Nach 30 gemeinsamen Jahren sind Chela (Ana Brun) und Chiquita (Margarita Irun) in ihrer Beziehung festgefahren. Chiquita gibt den Ton an, Chela die stille Beobachterin. Von vornherein nimmt das Drama ihre Position ein. Luis Armando Artegas Kamera lugt subjektiv mit Chela durch Türspalte, zeigt ihren forschenden Blick. Oft sitzt sie am Rand. Das Geschehen um sie herum taucht in der Dunkelheit und [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Frankreich, Uruguay, Deutschland, Brasilien, Norwegen, Paraguay
Jahr: 2018
Genre: Drama
Länge: 95 Minuten
FSK: 0
Kinostart: 29.11.2018
Regie: Marcelo Martinessi
Darsteller: Ana Brun als Chela, Margarita Irun als Chiquita, Ana Ivanova als Angy
Verleih: Grandfilm

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.