Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Layla M.

Layla M. (2017)

Drama über eine junge Niederländerin marokkanischer Abstammung, die sich zunehmend radikalisiert.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 2.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Die 18-jährige Layla (Nora El Koussour), geboren und aufgewachsen in Amsterdam, legt dort gerade ihre Abiturprüfungen ab. Doch ihre aus Marokko stammenden Eltern beobachten mit Sorge, wie sich Layla immer mehr an ihren muslimischen Glauben klammert und ihn sehr konservativ interpretiert. Layla registriert mit feinen Antennen ethnische Diskriminierung und empört sich lautstark und jähzornig. Sie tritt in Kontakt mit einer fundamentalistischen Gruppe, erstellt Flyer und legt sich einen Niqab an, die schwarze Kopf- und Gesichtsbedeckung, die nur die Augenpartie freilässt.

Nachdem die Polizei ihren Bruder und sie bei einer gewalttätigen Demonstration festnimmt und ihr Vater sie zurück nach Marokko schicken will, läuft Layla weg. Sie heiratet ihren islamistischen Mitstreiter Abdel (Ilias Addab). Das Pärchen fährt nach Belgien, wo Abdel Kontakt mit Dschihadisten aufnimmt. Aus Angst vor der Polizei beschließt Abdel, mit Layla nach Jordanien zu gehen. Dort gerät das Paar in eine Ehekrise und Abdel trifft eine einsame Entscheidung.

Bildergalerie zum Film

Layla M.Layla M.Layla M.Layla M.Layla M.Layla M.


FilmkritikKritik anzeigen

Die holländische Regisseurin Mijke de Jong schildert in diesem Drama den Prozess einer religiösen Radikalisierung, der aus einer zunächst relativ harmlosen jugendlichen Protesthaltung heraus entsteht. Die Titelheldin ist in Holland geboren und aufgewachsen, trägt als gläubige Muslimin Kopftuch und legt gerade ihr Abitur ab. In Amsterdam würden ihr vermutlich viele Wege in eine selbstbestimmte [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Niederlande, Belgien, Deutschland
Jahr: 2017
Genre: Drama
Kinostart: 12.04.2018
Regie: Mijke de Jong
Darsteller: Nora El Koussour als Layla, Ilias Addab als Abdel, Hassan Akkouch als Zine
Verleih: missingFilms

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.