oder
Zum Video: Die Verdammten

Die Verdammten (1969)

La Caduta degli dei

Viscontis düsteres Sittengemälde von Verrat und Dekadenz in der Abenddämmerung der nationalsozialistischen Herrschaft.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Vom Reichstagsbrand bis zur "Nacht der langen Messer", in der Hitler seine Feinde in den eigenen Reihen liquidieren wollte, spannt sich das blutige Epos von Unmoral und Niedergang des Dritten Reiches in beklemmender Wirklichkeitsnähe. Dirk Bogarde ist ein moderner McBeth, der souverän und rücksichtslos die Herrschaft über das deutsche Stahl-Imperium gewinnt, während Hitlers Aufstieg an die Macht beginnt. Helmut Griem spielt einen SA-Führer, dessen dummes, machtergreiferisches Gehabe ein jähes Ende findet, als er in der "Nacht der langen Messer" von der SS hingeschlachet wird. Der Film wirft erbarmungslose Schlaglichter auf Psyche und Gemüt der Nationalsozialisten und einer Industriellen-Dynastie, die ihnen, freiwillig oder nicht, zum Wegbereiter wurde.

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland, Italien, Schweiz
Jahr: 1969
Genre: Drama, Kriegsfilm
Länge: 154 Minuten
FSK: 16
Regie: Luchino Visconti
Darsteller: Dirk Bogarde als Friedrich Bruckmann, Ingrid Thulin als Baroness Sophie Von Essenbeck, Helmut Griem als Aschenbach

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.