VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Was uns bindet

Was uns bindet (2017)

Familienbande: Dokumentarfilm über die Eltern der Regisseurin Ivette Löcker, die seit 20 Jahren getrennt im gemeinsamen Haus leben.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Filmemacherin Ivette Löcker lebt seit Jahren in Berlin. Als ihr Vater ihr und der Schwester noch zu Lebzeiten ein baufälliges Bauernhaus vererbt, ist Löcker gezwungen, sich mit ihrer alten Heimat und ihren Eltern noch einmal auseinanderzusetzen. Aus ihren Erfahrungen in einem kleinen Örtchen im Lungau, im österreichischen Bundesland Salzburg, hat sie ein dokumentarisches Familienporträt gemacht, in dem sie selbst eine tragende Rolle einnimmt.

Die beiden Hauptrollen übernehmen ihre Eltern. Obwohl sie seit 20 Jahren getrennt leben, haben sie sich nie scheiden lassen und wohnen immer noch im selben Haus, die Mutter oben in der Wohnung, der Vater unten im Keller. Ivette Löcker hat ihre Eltern bei den wenigen gemeinsamen und den vielen eigenständigen Tätigkeiten begleitet, sie über ihre Ehe und ihr Leben befragt. Dabei tritt sie immer wieder selbst vor die Kamera und wird ein mitbestimmender Teil des Dokumentarfilms.

Bildergalerie zum Film

Was uns bindetWas uns bindet


FilmkritikKritik anzeigen

Ivette Löckers jüngster Dokumentarfilm ist sehr persönlich. Die Regisseurin porträtiert ihre Eltern und durch die Kommunikation mit ihnen ein Stück weit auch sich selbst. Konsequenterweise beginnt und endet "Was uns bindet" mit der Filmemacherin. Ganz am Anfang liegt sie auf der Massagebank. Immer wenn sie in ihre alte Heimat zurückkehrt, ist sie angespannt. Ganz am Schluss fährt Löcker mit dem [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Österreich
Jahr: 2017
Genre: Dokumentation
Kinostart: 27.03.2018
Regie: Ivette Löcker
Verleih: Arsenal

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.