VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Taste of Cement - Der Geschmack von Zement
Taste of Cement - Der Geschmack von Zement
© 3 Rosen © Deutschfilm

Zum Video: Taste of Cement - Der Geschmack von Zement

Taste of Cement - Der Geschmack von Zement (2017)

Taste of Cement

Dokumentarisches Gedicht: Ziad Kalthoum montiert den Alltag syrischer Bauarbeiter im Libanon zu einer sinnlich-poetischen Collage.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Nach ihrer Flucht vor dem Krieg hat eine Gruppe syrischer Bauarbeiter Beschäftigung im Nachbarstaat Libanon gefunden. In dessen Hauptstadt Beirut ziehen sie mit Blick aufs Meer einen riesigen Wolkenkratzer in den Himmel. Eine nächtliche Ausgangssperre bindet die Syrer auch nachts an den Rohbau. Dort kochen, essen, schlafen und duschen sie und sehen sich über die Fernseh-, Computer- und Handyschirme Bilder aus ihrer zerstörten Heimat an. Regisseur Ziad Kalthoum hat ihnen als stiller Begleiter bei ihrem Alltag über die Schulter geblickt.

Bildergalerie zum Film

Taste of Cement - Der Geschmack von ZementTaste of Cement - Der Geschmack von Zement -...eirutTaste of Cement - Der Geschmack von Zement - Auge;...eirutTaste of Cement - Der Geschmack von Zement -...eirutTaste of Cement - Der Geschmack von Zement - Aussicht...erüst


FilmkritikKritik anzeigen

Einen Dokumentarfilm wie "Taste of Cement" sieht, hört, ja spürt das Publikum selten. Fast meint man, den Zement tatsächlich schmecken zu können, wie es im Filmtitel heißt. So intensiv und involvierend ist Ziad Kalthoums audiovisuelle Collage, die völlig ohne erklärende Texttafeln und Bauchbinden, ohne geschwätzige Interviewpartner und beinahe ohne Archivmaterial auskommt. Der Titel verweist auf [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland, Libanon, Vereinigte arabische Emirate, Syrische arabische Republik, Qatar
Jahr: 2017
Genre: Dokumentation
Länge: 85 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 24.05.2018
Regie: Ziad Kalthoum
Verleih: 3 Rosen, Deutschfilm

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.