VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Why are we creative?
Why are we creative?
© Rise and Shine Films GmbH

Zum Video: Why are we creative?

Why are we creative? (2018)

Was uns antreibt: deutscher Dokumentarfilm, der dem Ursprung der Kreativität auf den Grund gehen will.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.7 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 3 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Im Garten seines Chefs Paul Arden, seinerzeit Kreativdirektor bei einer der einflussreichsten Werbeagenturen der Welt, schoss Hermann Vaske urplötzlich eine Frage durch den Kopf, die ihn seither nicht mehr loslässt: "Why are we creative?" Seit nunmehr 30 Jahren geht Vaske ihr rund um den Globus nach. Bei jeder Gelegenheit fragt er Künstler, Architekten, Schriftsteller, Musiker, Modeschöpfer, Regisseure, Schauspieler, Wissenschaftler, Staatsmänner und Religionsführer, warum sie kreativ seien, drückt ihnen Zettel und Stift in die Hand und bittet sie, ihre Antwort zu Papier zu bringen.

Mehr als 1000 Prominente haben Hermann Vaske in den vergangenen 30 Jahren geantwortet. Daraus hat er nun einen Dokumentarfilm gemacht, der kreative Köpfe von Bono über Björk bis David Bowie, von Zaha Hadid bis Frank Gehry, von Marina Abramović bis Damien Hirst, von Dennis Hopper über Sean Penn bis Angelina Jolie, von Werner Herzog bis David Lynch, von Nelson Mandela über George H. W. Bush bis zu Michail Gorbatschow vor der Kamera vereint.

FilmkritikKritik anzeigen

Eins vorweg: Die alles entscheidende Frage, die Hermann Vaske seit nunmehr 30 Jahren um- und antreibt und die er der Einfachheit halber gleich zum Titel seines Films erhoben hat, beantwortet "Why are we creative?" nicht. Wie sollte er auch? Schließlich haben sich über diese Frage schon unzählige andere kluge Köpfe eben diese zerbrochen. Vaskes dokumentarische Odyssee ist dennoch sehenswert, und [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2018
Genre: Dokumentation
Länge: 82 Minuten
Kinostart: 04.10.2018
Regie: Hermann Vaske
Verleih: Rise and Shine Films GmbH

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.