Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Träum weiter

Träum weiter (2017)

Dröm vidare

Coming-of-Age-Drama über eine junge Frau, die aus der Haft entlassen wird und sich ändern will.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Mirja (Evin Ahmad) kommt aus dem Gefängnis, und ihre Freundinnen aus dem Stockholmer Vorortviertel empfangen sie mit lautem Jubel. Nun muss nur noch ein Laden überfallen werden und schon kann es endlich losgehen, nach Montevideo, weit weg von den tristen schwedischen Wohnblocks! Die rebellische Mirja wird von ihrer Mutter Sirkka (Outi Mäenpää) gleich gewarnt: Sie muss ihr Leben auf die Reihe kriegen, sonst will sie sie nicht mehr in ihrer Wohnung dulden. Mirja registriert betroffen, dass die Mutter schwer lungenkrank ist, aber weiter raucht. Für ihre kleine Schwester Isa (Ella Åhman), die bereits ein Modeblog betreibt, ist kaum etwas zu essen im Kühlschrank.

Mirja sucht sich offensiv einen Job und fängt schon bald in einem Hotel zu arbeiten an, zunächst als Küchenhilfe und dann als Zimmermädchen. Ihren Freundinnen, die den ganzen Tag vor dem Block rumhängen und darauf warten, dass sie sich wie früher zu ihnen gesellt, verschweigt sie ihre neue Tätigkeit. Doch sie kommen natürlich dahinter und reagieren empört. Was soll nun aus ihren gemeinsamen Plänen werden? Mirjas Versuch, Verantwortung zu übernehmen, führt überraschend in eine Sackgasse. Nun steht sie vor einer schweren Entscheidung.

Bildergalerie zum Film

Träum weiterTräum weiterTräum weiterTräum weiterTräum weiterTräum weiter


FilmkritikKritik anzeigen

Das Spielfilmdebüt der schwedischen Regisseurin Rojda Sekersöz kommt im Rahmen der zweiten "Femmes Totales"-Filmtour des Filmverleihs eksystent in die deutschen Kinos. Die Coming-of-Age-Geschichte handelt von einer rebellischen Jugendlichen, die nach ihrer Entlassung aus dem Gefängnis plötzlich erkennt, dass ihre Mutter und ihre kleine Schwester Hilfe brauchen. Voller Elan beginnt sie ein [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Schweden
Jahr: 2017
Genre: Coming-of-age
Länge: 93 Minuten
Kinostart: 03.05.2018
Regie: Rojda Sekersöz
Darsteller: Evin Ahmad, Adel Ahmod, Stina Almquist
Verleih: eksystent distribution filmverleih

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.