Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Endless Poetry

Endless Poetry (2018)

Poesía Sin Fin

Poetische Reise in die Vergangenheit: zweiter Teil von Alejandro Jodorowskys autobiografischer Filmtrilogie.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Chile in den 1940er und 1950er Jahren: Der jugendliche Alejandro (Jeremias Herskovits) zieht mit seinen Eltern Jaime (Brontis Jodorowsky) und Sara (Pamela Flores) vom Land in die Hauptstadt. Gegen den Willen seines autoritären Vaters will er kein Arzt, sondern ein Poet werden. Einzig sein Cousin hält zu ihm und führt ihn über zwei Schwestern in die Künstlerszene ein. Als 20-Jähriger (Adan Jodorowsky) lernt er dort Größen wie Nicanor Parra (Felipe Ríos) und Stella Díaz Varín (ebenfalls Pamela Flores) kennen, mit der er eine Affäre beginnt. Er versucht sich als Marionettenspieler, Clown und schließlich als Poet, nachdem er den Dichter Enrique Lihn (Leandro Taub) kennenlernt und gemeinsam mit ihm den etablierten Literaturbetrieb stürmt. Als General Carlos Ibáñez del Campo (Bastián Bodenhöfer) erneut zum Präsidenten gewählt wird, muss sich Alejandro entscheiden, ob er bleibt oder sein Heimatland verlässt.

Bildergalerie zum Film

Endless PoetryEndless PoetryEndless PoetryEndless Poetry


FilmkritikKritik anzeigen

Alejandro Jodorowsky ist vieles: Schauspieler, Pantomime, Clown, Marionettenspieler, Dramaturg, Regisseur, Comicautor, Tarotmeister, Zen-Buddhist und Erfinder der Psychomagie. Seinen Filmen haftet neben all ihrer surrealistischen Kraft auch immer etwas krude Esoterisches an. Zur Kultfigur avancierte der 1929 geborene Chilene nicht zuletzt deshalb, weil er nach "El Topo" (1970) und "Montana Sacra" [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Chile, Großbritannien, Frankreich
Jahr: 2018
Genre: Drama, Biopic
Länge: 128 Minuten
Kinostart: 19.07.2018
Regie: Alejandro Jodorowsky
Darsteller: Adan Jodorowsky als Alejandro, Brontis Jodorowsky als Jaime, Leandro Taub als Enrique Lihn
Verleih: Wolf Berlin

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.