VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Lost in the Living

Lost in the Living (2018)

Verloren in Berlin: irisch-deutsches Drama über einen Musiker, der sich durch die Hauptstadt treiben lässt.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 2 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Gemeinsam mit seiner Band Squarehead kommt Frontmann Oisín (Tadhg Murphy) für ein paar Auftritte aus Dublin nach Berlin. Dort holen ihn Erinnerungen an seine Kindheit und das schwierige Verhältnis zu seinem Vater (Liam Carney) ein. Mit der Situation in der Band unzufrieden, verlässt er während eines Konzerts wutentbrannt die Bühne und stürzt sich mit Zufallsbekanntschaft Sabine (Aylin Tezel) in die Nacht. Statt mit den anderen Musikern zurückzureisen, verlängert er seinen Aufenthalt eigenmächtig, um Sabine wiederzusehen. Sie zeigt ihm auch Orte abseits des Berliner Party- und Tourismusbetriebs, ist allerdings selbst schwer mit ihrem Privatleben beschäftigt.

Bildergalerie zum Film

Lost in the LivingLost in the LivingLost in the LivingLost in the LivingLost in the LivingLost in the Living


FilmkritikKritik anzeigen

Drei Jahre nach seiner Deutschlandpremiere beim Achtung-Berlin-Festival erhält Robert Mansons Langfilmdebüt "Lost in the Living" doch noch eine Kinoauswertung. Die Wartezeit hat dem Drama nicht geschadet. Den Flair der Stadt und des Umlands zwischen luftigen Hostels, lässigen Bars, geschäftigen Plätzen, menschenleeren Parks und einsamen Seen konserviert "Lost in the Living" mühelos, ohne allzu [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland, Irland
Jahr: 2018
Genre: Drama
Länge: 77 Minuten
Kinostart: 14.06.2018
Regie: Robert Manson
Darsteller: Tadhg Murphy als Oisín, Aylin Tezel als Sabine, Liam Carney
Verleih: UCM.One

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.