VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Marvin

Marvin (2018)

Coming-of-Age-Drama: Ein schikanierter Junge aus dem französischen Arbeitermilieu erfindet sich in der Pariser Theaterwelt neu.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.5 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Der junge, sensible Marvin Bijoux (Jules Porier) lebt mit seinem Vater Dany (Grégory Gadebois), seiner Mutter Odile (Catherine Salée) und seinen (Halb-)Geschwistern in der Provinz in Frankreich. Sein Vater ist Alkoholiker, seine Mutter verhält sich zumeist gleichgültig – und in der Schule wird Marvin von seinen Mitschülern drangsaliert. Die neue Direktorin Madeleine Clément (Catherine Mouchet) ermutigt ihn jedoch dazu, seiner Schauspiel-Begabung nachzugehen – und so erhält er einen begehrten Platz an einem Internat.

Als adoleszenter Künstler (nun verkörpert von Finnegan Oldfield) gibt sich Marvin einen neuen Namen: Martin Clément. In dem Akademiker Abel Pinto (Vincent Macaigne) findet er am Konservatorium in Paris einen Mentor, in dessen Partner Pierre (Sharif Andoura) einen guten Freund – und in dem wohlhabenden, älteren Geschäftsmann Roland (Charles Berling) einen Liebhaber, der ihn finanziell unterstützt und ihn mit der Schauspielerin Isabelle Huppert (als sie selbst) bekannt macht.

Bildergalerie zum Film

MarvinMarvinMarvinMarvinMarvinMarvin


FilmkritikKritik anzeigen

In ihrer neuen Arbeit "Marvin" greift die Filmemacherin Anne Fontaine ("Tage am Strand", "Coco Chanel – Der Beginn einer Leidenschaft") Motive des autobiografischen Bestseller-Romans "Das Ende von Eddy" (2014) von Édouard Louis auf. Der 1992 in der nordfranzösischen Gemeinde Hallencourt geborene Schriftsteller schildert darin (s)eine Kindheit in einfachen Verhältnissen, welche von [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Frankreich
Jahr: 2018
Genre: Drama
Länge: 115 Minuten
Kinostart: 05.07.2018
Regie: Anne Fontaine
Darsteller: Finnegan Oldfield als Marvin Bijoux, Grégory Gadebois als Dany Bijoux, Vincent Macaigne als Abel Pinto
Verleih: Salzgeber & Co. Medien GmbH

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.