VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: In the Middle of the River

In the Middle of the River (2018)

Drama über einen jungen Mann in New Mexico, der den Großvater verdächtigt, seine Schwester ermordet zu haben.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Gabriel (Eric Hunter) ist erst 26 Jahre alt, aber vom Irak-Krieg schwer gezeichnet. Sein seelisches Trauma macht ihm zu schaffen, er trägt eine Beinprothese. Nun treibt ihn auch noch der mysteriöse Tod seiner Zwillingsschwester Naomi um. Um zu erfahren, was mit ihr geschah, kehrt er zu seiner Familie – den Großeltern, Geschwistern und Naomis Kindern – zurück. Sie leben in armen Verhältnissen am Rande eines Indianerreservats, in dem Gabriels Ex-Freundin Dana (Nikki Lowe) wohnt. Sie hat ihm nicht verziehen, dass er vor fünf Jahren einfach wegging.

So kaputt wie Gabriel sich fühlt, sind auch die Verhältnisse in diesem Umfeld. Seine indianische Großmutter wird vom Großvater (Max Thayer) geschlagen, der jüngere Bruder Ishmael (Morgan Hill) ist auf dem besten Weg, in die Kriminalität abzurutschen. Dana wurde vergewaltigt, aber ihre Anzeige wird nicht bearbeitet, weil die Polizei überlastet ist. Der lokale Gangster Trigger Finger (Matthew T. Metzler), den Gabriel zuerst für den Mörder seiner Schwester hielt, hat offenbar doch nichts mit ihrem Tod zu tun. Da hört Gabriel, Naomi habe vor ihrem Tod den Großvater besucht, der pädophil sei. Gabriel holt eine unter dem Haus versteckte Pistole hervor und will den Großvater erschießen.

Bildergalerie zum Film

In the Middle of the RiverIn the Middle of the RiverIn the Middle of the RiverIn the Middle of the RiverIn the Middle of the RiverIn the Middle of the River


FilmkritikKritik anzeigen

In diesem wuchtigen Drama haben viele Menschen eine große Wut, aber jeder ist mit ihr allein. Regisseur und Drehbuchautor Damian John Harper, der in München Film studiert hat, schildert in dieser deutsch-amerikanischen Koproduktion ein Milieu der sozial Abgehängten in der amerikanischen Provinz. Seine Darsteller sind, mit Ausnahme von Max Thayer und einer weiteren Person, Laien, die in dieser [...mehr]

FBW-BewertungJurybegründung anzeigen

FBW: besonders wertvollDieser Film stößt das Publikum abrupt in sein Milieu und seine Geschichte hinein. In einer fast zehn Minuten langen, ungeschnittenen Einstellung, aufgenommen mit einer nervös den Protagonisten folgenden Handkamera, erleben wir den Protagonisten [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2018
Genre: Drama
Länge: 113 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 16.08.2018
Regie: Damian John Harper
Darsteller: Eric Hunter als Gabriel, Max Thayer als Laurence, Matthew T. Metzler als Trigger Finger
Verleih: farbfilm verleih

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.