VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Lebenszeichen - Jüdischsein in Berlin
Lebenszeichen - Jüdischsein in Berlin
© Salzgeber & Co

Zum Video: Lebenszeichen - Jüdischsein in Berlin

Lebenszeichen - Jüdischsein in Berlin (2017)

Signs of Life

Wie präsent sind die Erinnerungen an die Schrecken des Zweiten Weltkriegs im Alltag von Berliner Juden? Und wie gehen jüngere jüdische Einwohner Berlins mit der Erinnerungskultur um? Diesen und ähnlichen Fragen widmet sich Alexa Karolinski ("Oma und Bella") in ihrer neuen Doku.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Wie äußert sich das kollektiv vererbte Trauma des Holocaust im Alltag von Berliner Juden? In welchen Situationen und an welchen Orten in Berlin werden sie ganz besonders daran erinnert? Einige der wichtigsten Fragen, denen Alexa Karolinski in ihrem neuesten Film nachgeht. Sie untersucht unter anderem, wie präsent die Schrecken des NS-Terrors im Leben der jüdischen Einwohner Berlins heute noch sind. Verblassen die Erinnerungen daran mit den Jahren? Heilt die Zeit tatsächlich alle Wunden?

Bildergalerie zum Film

Lebenszeichen - Jüdischsein in BerlinLebenszeichen - Jüdischsein in BerlinLebenszeichen - Jüdischsein in Berlin - Alexa...egie)Lebenszeichen - Jüdischsein in BerlinLebenszeichen - Jüdischsein in BerlinLebenszeichen - Jüdischsein in Berlin


FilmkritikKritik anzeigen

"Lebenszeichen" ist nicht der erste Film, für den sich Regisseurin und Kunsthistorikerin Alexa Karolinski mit den Themen Holocaust und Erinnerungskultur beschäftigte. Schon 2012 drehte sich ihr Film "Oma und Bella" um zwei Holocaust-Überlende. "Oma und Bella" war der erste Teil einer Trilogie, die sich mit jüdischer Identität und jüdischem Leben in Deutschland befasst. "Lebenszeichen" ist der [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland, USA
Jahr: 2017
Genre: Dokumentation
Länge: 83 Minuten
Kinostart: 23.08.2018
Regie: Alexa Karolinski
Verleih: Salzgeber & Co. Medien GmbH

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.