VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Waldheims Walzer

Waldheims Walzer (2018)

Hintergründige Analyse der NS-Vergangenheit des ehemaligen Bundespräsidenten Österreichs Kurt Waldheim, der das Amt von 1986 bis 1992 inne hatte.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Mit Hilfe von TV-Bildern und Archivmaterial zeichnet Ruth Beckermann die "Waldheim-Affäre" nach, die Österreich ab Mitte der 80er-Jahre in Atem hielt. Kurt Waldheim war viele Jahre erfolgreich als UN-Generalsekretär tätig, als er Anfang 1986 für das Amt des österreichischen Bundespräsidenten kandidierte. Seit jeher präsentierte sich Waldheim als um das Wohl der Gesellschaft bemühter Vorzeigepolitiker, verschleierte aber stets seine wahre Rolle während des Zweiten Weltkriegs. Im Zuge seiner Kandidatur wurden durch Recherchen die Lücken in seinem Lebenslauf dann öffentlich – und die Verschleierung offensichtlich: Waldheim war während des Zweiten Weltkriegs an der Judendeportation beteiligt und Mitglied mehrerer NS-Organisationen, darunter der SA.

Bildergalerie zum Film

Waldheims WalzerWaldheims WalzerWaldheims WalzerWaldheims Walzer


FilmkritikKritik anzeigen

Der Mix aus filmischem Essay und dokumentarischer Aufarbeitung feierte seine Weltpremiere bei der diesjährigen Berlinale. "Waldheims Walzer" wurde dort mit dem Glashütte Original Dokumentarfilmpreis prämiert. Die österreichische Regisseurin Ruth Beckermann hat einen persönlichen Bezug zum Thema: Sie ist das Kind zweier Holocaustüberlebender. Bekannt ist Beckermann vor allem für ihre Anfang der [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Österreich
Jahr: 2018
Genre: Dokumentation
Länge: 93 Minuten
FSK: 6
Kinostart: 04.10.2018
Regie: Ruth Beckermann
Darsteller: Kurt Waldheim
Verleih: Salzgeber & Co. Medien GmbH

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.