VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: It Must Schwing

It Must Schwing (2018)

It Must Schwing - The Blue Note Story

All that Jazz: Dokumentarfilm über die deutschstämmigen Gründer des New Yorker Plattenlabels "Blue Note Records".Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Die 1939 gegründete New Yorker Plattenfirma "Blue Note Records" besteht bis heute. Im Verlauf ihrer bald 80 Jahre umfassenden Geschichte hatte sie einige der wichtigsten Vertreter des Jazz unter Vertrag: Miles Davis, Herbie Hancock und John Coltrane, Sonny Rollins, Wayne Shorter, Thelonious Monk und Quincy Jones. Der Sound des kleinen Labels gilt vielen Kennern bis heute als einer der besten. Ihre Gründer sind zwei Berliner Emigranten: Alfred Löw und Frank Wolff, die in den USA zu Alfred Lion und Francis Wolff wurden.

Regisseur Eric Friedler hat langjährige Mitarbeiter wie den legendären Toningenieur Rudy Van Gelder (in seinem letzten Interview) vor die Kamera gebeten. Daneben kommen zahlreiche Künstler – von Herbie Hancock bis Sheila Jordan –, Verwandte und Experten – von Kenneth Wolfe bis Dan Morgenstern – und in Archivaufnahmen auch die Gründer selbst zu Wort.

Bildergalerie zum Film

It Must Schwing - Regisseur Eric FriedlerIt Must Schwing - Alfred Lion und Francis WolffIt Must Schwing - Sheila JordanIt Must Schwing - Herbie HancockIt Must Schwing - Charles TolliverIt Must Schwing - Sheila Jordan


FilmkritikKritik anzeigen

Alfred Lion, 1908 als Alfred Löw in Berlin geboren, behielt zeitlebens seinen starken deutschen Akzent. Der schöne Titel von Eric Friedlers jüngstem Dokumentarfilm spielt auf diesen Umstand an. Denn wenn dem Plattenchef der Jazz im Tonstudio nicht rhythmisch genug war, forderte er von den Musikern mehr "swing", was sich bei Lion stets wie "schwing" anhörte. Diese von Friedlers Interviewpartnern [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2018
Genre: Dokumentation
Länge: 115 Minuten
Kinostart: 06.09.2018
Regie: Eric Friedler
Darsteller: Herbie Hancock, Quincy Jones, Sonny Rollins
Verleih: Studio Hamburg Enterprises GmbH

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.