VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Naomis Reise

Naomis Reise (2017)

Fremde Welten: deutsches Gerichtsdrama um eine ermordete Peruanerin, ihre Angehörigen und den des Mordes angeklagten deutschen Ehemann.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 2.5 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Als ihre Schwester Mariella von ihrem deutschen Ehemann ermordet wird, fliegt die 20-jährige Peruanerin Naomi (Scarlett Jaimes) gemeinsam mit ihrer Mutter Elena (Liliana Trujillo) nach Berlin, um als Nebenklägerin aufzutreten. Naomis jüngere Geschwister lassen die beiden Frauen bei einer Bekannten zurück. In der deutschen Hauptstadt kommen sie bei Mariellas spanischsprachigen Freunden unter. Zunächst nur widerwillig mit nach Deutschland gereist, ist Naomi bald die einzige Angehörige im Gerichtssaal, weil der Strafprozess Elena gesundheitlich zusetzt. Des Deutschen nicht mächtig, verfolgt Naomi mithilfe eines Dolmetschers, wie nach und nach immer mehr hässliche Details über Mariellas Eheleben ans Tageslicht gezerrt werden.

Bildergalerie zum Film

Naomis ReiseNaomis ReiseNaomis ReiseNaomis ReiseNaomis ReiseNaomis Reise


FilmkritikKritik anzeigen

Die Reise der Titelfigur führt von Peru nach Deutschland, von einer armen Siedlung an der Peripherie ins wohlsituierte Herz von Berlin. In Peru steigt Naomi (Scarlett Jaimes) nur widerwillig mit ihrer Mutter Elena (Liliana Trujillo) in den Bus zum Flughafen. Ins Land, "in dem meine Schwester gestorben ist", will sie nicht fahren. Am Ende ist sie dort geblieben, radelt auf dem Drahtesel der [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2017
Genre: Drama
Länge: 93 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 13.09.2018
Regie: Frieder Schlaich
Darsteller: Scarlett Jaimes als Naomi, Liliana Trujillo als Elena, Romanus Fuhrmann als Bernd Hoffmann
Verleih: Filmgalerie 451

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.