VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Tian - Das Geheimnis der Schmuckstraße
Tian - Das Geheimnis der Schmuckstraße
© barnsteiner-film

Zum Video: Tian - Das Geheimnis der Schmuckstraße

Tian - Das Geheimnis der Schmuckstraße (2017)

Thriller über eine Familie, die in ein Spukhaus zieht, in dem während der Nazizeit Schreckliches geschah.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.7 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 3 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Weil der Bauingenieur Michael Winter (Stephan Kampwirth) seine Arbeit verliert, zieht er mit seiner Frau Friederike (Katharina Schüttler) und Tochter Selma (Bella Bading) in eine Wohnung im Hamburger Viertel St. Pauli. Sie gehört Friederikes Vater Heinrich (Hermann Beyer), der im selben Haus wohnt, in dem auch schon Friederike ihre Kindheit verbrachte. Kaum haben die psychisch belastete Frau und die achtjährige Selma die seit Jahrzehnten leerstehende Wohnung betreten, hört die Tochter die Stimme eines unsichtbaren kleinen Jungen. Friederike wird magisch von einem chinesischen Schriftzeichen angezogen, das unter der alten Tapete im Wohnzimmer zum Vorschein kommt.

Als Friederike ihrem Mann sagt, dass sich Selma verändert, glaubt er ihr nicht. Doch dann hört er Selma mit jemandem sprechen, und auch ihm erscheint ein Geist - in Gestalt der chinesischen Frau, die hier einst wohnte. Auch die meisten anderen Bewohner der Hamburger Schmuckstraße waren Chinesen, welche die Nazis im Jahr 1944 aus ihren Häusern holten und in Arbeitslager deportierten. Zahlreiche Menschen fanden dabei den Tod. Friederike kommt dieser Vergangenheit des Hauses auf die Spur, weil sich darin noch die Fotos und Unterlagen der chinesischen Bewohnerin befinden. Eines Tages ist Friederike dann plötzlich verschwunden.

FilmkritikKritik anzeigen

Das Spielfilmdebüt von Regisseur Damian Schipporeit unternimmt den gewagten Versuch, an eine historische Gräueltat in Form eines Mystery-Thrillers zu erinnern. An ihrem neuen Wohnort wird eine dreiköpfige Familie in den Spuk hineingezogen, der sich dort mit zunehmender Kraft entfaltet. Vor allem die psychisch labile Friederike und ihre kleine Tochter drohen den Boden unter den Füßen zu verlieren, [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2017
Genre: Thriller, Mystery
Länge: 92 Minuten
Kinostart: 13.09.2018
Regie: Damian Schipporeit
Darsteller: Lenka Arnold als Schwester Clara, Bella Bading als Selma Winter, Hermann Beyer als Heinrich Weber
Verleih: barnsteiner-film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.