oder
Zum Video: Worauf warten wir noch?

Worauf warten wir noch? (2016)

Qu'est-ce qu'on attend?

Dokumentarfilm über die Transition-Bewegung in der elsässischen Gemeinde Ungersheim.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


In der Gemeinde Ungersheim im französischen Elsass wird der an der Transition-Town-Bewegung orientierte ökologische und sozioökonomische Wandel mit vielen parallelen Projekten angepackt. Der Gemeinde und ihrem engagierten Bürgermeister Jean-Claude Mensch geht es nicht nur darum, auf erneuerbare Energien umzusteigen. Vielmehr sind im Laufe von fast zehn Jahren zahlreiche einzelne, miteinander vernetzte Initiativen entstanden, die die Landwirtschaft, das Bauwesen und selbst eine lokale Währung betreffen.

Es soll ein Öko-Weiler entstehen mit Passivhäusern, die mit Stroh isoliert sind und in denen regionale Materialien wie Holz und Lehm verbaut werden. Die Gemeinde förderte Projekte, die sich dem Anbau von Biogemüse und alten Getreidesorten widmen. Das Ziel Ungersheims ist, die Selbstversorgung, nicht nur mit Energie, sondern auch mit Lebensmitteln zu erreichen. Durch die Mithilfe und Beteiligung der Bürger entsteht ein neues Zusammengehörigkeitsgefühl. Der Dokumentarfilm beobachtet die Transition-Bewegung in Ungersheim und stellt einige der Beteiligten vor.

Bildergalerie zum Film

Worauf warten wir noch?Worauf warten wir noch?Worauf warten wir noch?Worauf warten wir noch?Worauf warten wir noch?Worauf warten wir noch?



FilmkritikKritik anzeigen

Die englische Stadt Totnes ist mittlerweile in aller Welt bekannt als Pionierin der 2006 entstandenen Transition-Town-Bewegung. In vielen Dokumentarfilmen wurde bereits über ihre lokale Währung und den Gemüseanbau auf öffentlichen Grünflächen berichtet. Auch der Bürgermeister der elsässischen Gemeinde Ungersheim, Jean-Claude Mensch, sah vor Jahren einen Film über Totnes. Er fing an, sich für das [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Frankreich
Jahr: 2016
Genre: Dokumentation
Länge: 119 Minuten
Kinostart/Streaming: 20.09.2018
Regie: Marie-Monique Robin
Darsteller: Rob Hopkins
Verleih: dejavu filmverleih

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.