VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Balkan Dreams - Ein Leben im 9/16 Takt
Balkan Dreams - Ein Leben im 9/16 Takt
© Finimondo Production

Zum Video: Balkan Dreams - Ein Leben im 9/16 Takt

Balkan Dreams - Ein Leben im 9/16 Takt (2018)

Lebensrhythmus: deutsche Langzeitdoku über fünf Berliner, die vom Balkan stammen.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 2 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.2 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 5 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Milenko Trifkovic unterrichtet in Berlin Musik, nicht irgendeine, sondern Volksmusik vom Balkan auf dem Akkordeon oder Keyboard. Zu seinen Schülern gehörten Mirca Radu und Zoran Marinkovic, die mit ihrer eigenen Band durchstarten wollen. Doch das Leben kommt immer wieder dazwischen. Bei ihren Auftritten haben sie Robert Kovacic mit im Programm, der als Komiker den Durchbruch schaffen will und sich beim Talentwettbewerb des Quatsch Comedy Clubs versucht. Um seine Bühnenpräsenz zu verbessern, arbeitet er mit Tomi Orlovic zusammen. Neben ihrer Herkunft vom Balkan ist ihnen allen die Liebe zur Musik gemein. Regisseur Gianluca Vallero hat sie fünf Jahre lang begleitet.

Bildergalerie zum Film

Balkan Dreams - Ein Leben im 9/16 TaktBalkan Dreams - Ein Leben im 9/16 TaktBalkan Dreams - Ein Leben im 9/16 TaktBalkan Dreams - Ein Leben im 9/16 Takt


FilmkritikKritik anzeigen

Die Wurzeln der Protagonisten in Gianluca Valleros dokumentarischer Langzeitbeobachtung liegen allesamt im Balkan. So unterschiedlich sie auch sein mögen, ob Kroaten oder Serben, ob Sinti oder Rom, was sie eint, ist ihre Liebe zur Musik. Die einen wie Keyboarder Mirca versuchen, damit ihren Lebensunterhalt zu bestreiten und selbst bei den anderen, etwa dem Physiotherapeuten Robert, spielt sie in [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2018
Genre: Dokumentation
Länge: 93 Minuten
Kinostart: 27.09.2018
Regie: Gianluca Vallero
Darsteller: Robert Kovacic, Zoran Marinkovic, Tomislav Orlovic
Verleih: Finimondo Production

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.