VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Das stille Leuchten

Das stille Leuchten - Die Wiederentdeckung der Gegenwart (2018)

Das stille Leuchten

Dokumentarfilm: Die säkulare Achtsamkeitsmeditation soll unter anderem im schulischen Bereich der Reizüberflutung des Alltags entgegenwirken.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Da insbesondere junge Menschen einer immer größeren Fülle von Stressfaktoren ausgesetzt sind, wird zunehmend nach Wegen gesucht, mit diesen umzugehen. Die säkulare Achtsamkeitsmeditation bietet zahlreiche Methoden, um etwa die Empathie zu stärken und das Miteinander auch in Konfliktsituationen zu verbessern.

So hat etwa der französische Fußballverband die Komponenten "Bewusstheit" und "Selbsterkenntnis" in sein Ausbildungsprogramm aufgenommen. Auch in Deutschland und der Schweiz gibt es etliche Initiativen, die sich mit Achtsamkeit befassen – zum Beispiel die Schweizer Stiftung "Education 4 Peace" (mit ihrem Projekt "Master of your Emotions") oder das "Familycamp", wo Familien eine gewaltfreie Kommunikation lernen sollen.

Bildergalerie zum Film

Das stille LeuchtenDas stille LeuchtenDas stille LeuchtenDas stille LeuchtenDas stille LeuchtenDas stille Leuchten


FilmkritikKritik anzeigen

Der Dokumentarfilm "Das stille Leuchten – Die Wiedereroberung der Gegenwart" ist, wie die Regisseurin Anja Krug-Metzinger in einem Interview berichtet, das Ergebnis einer vierjährigen Recherche. Um sich dem Thema der säkularen Achtsamkeitsmeditation zu widmen, suchte Krug-Metzinger einige Institutionen in Deutschland, Frankreich und der Schweiz auf und lässt in ihrem Werk sowohl die [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2018
Genre: Dokumentation
Länge: 88 Minuten
Kinostart: 27.09.2018
Regie: Anja Krug-Metzinger
Verleih: Real Fiction

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.