VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Das Mädchen, das lesen konnte

Das Mädchen, das lesen konnte (2017)

Le semeur

Das französische Liebesdrama spielt in einem Bergdorf zur Zeit von Louis Napoleon Bonaparte.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 2 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Im Jahr 1851 sichert sich Louis Napoleon Bonaparte die Herrschaft mit einem Staatsstreich gegen die Zweite Republik. Gegen Widerständler geht das Militär im ganzen Land mit Verhaftungen und Deportationen vor. Die Soldaten stürmen auch ein Bergdorf in der Provence und verschleppen alle Männer. Die Frauen erfahren ein Jahr lang nichts über ihren Verbleib und arbeiten nach Kräften, um ihr Überleben zu sichern. Doch sie sind vollkommen abgeschnitten von der feindlichen Außenwelt und machen sich Gedanken über die Zukunft. Wird das Dorf aussterben? Werden die jungen Frauen niemals Kinder bekommen?

Und was würde geschehen, wenn sich tatsächlich einmal ein Mann in dieses Dorf verirrte? Dann, versprechen sich die junge Violette (Pauline Burlet) und ihre Freundinnen feierlich, soll seine Manneskraft allen von ihnen zur Verfügung stehen. Zur Zeit der Ernte erscheint Jean (Alban Lenoir), ein Schmied auf Wanderschaft, im Dorf. Er hilft fleißig mit bei der landwirtschaftlichen Arbeit und beginnt eine Liebesbeziehung mit Violette. Dass sie als einzige im Dorf lesen kann, verbindet sie zusätzlich mit Jean, denn beide lieben Literatur und Poesie. Rose (Iliana Zabeth) und die anderen Frauen aber erinnern Violette an ihr Versprechen…

Bildergalerie zum Film

Das Mädchen, das lesen konnte


FilmkritikKritik anzeigen

Das Spielfilm-Regiedebüt von Marine Francen, das auf der autobiografisch gefärbten literarischen Vorlage "Der Samenmann" von Violette Ailhaud basiert, taucht in eine düstere Zeit politischer Repressionen in Frankreich ein. Ein Jahr bevor sich Louis Napoleon zum Kaiser Napoleon III. krönen lässt, schickt er bei seinem Staatsstreich bereits Truppen durch die Lande, um die Verteidiger der Zweiten [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Belgien, Frankreich
Jahr: 2017
Genre: Drama
Länge: 98 Minuten
Kinostart: 10.01.2019
Regie: Marine Francen
Darsteller: Pauline Burlet als Violette, Géraldine Pailhas als Marianne, Alban Lenoir als Jean
Verleih: Film Kino Text

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.