VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: #Female Pleasure

#Female Pleasure (2018)

Dokumentarfilm über fünf Frauen aus fünf Kulturen, die für sexuelle Aufklärung und eine selbstbestimmte weibliche Sexualität kämpfen.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Deborah Feldman lebt als chassidische Jüdin in New York, bevor sie ihre ultraorthodoxe Gemeinde gemeinsam mit ihrem Sohn verlässt und als Schriftstellerin gegen das religiöse Patriarchat anschreibt. Leyla Hussein, Tochter einer strenggläubigen muslimischen Familie, wird als 7-Jährige beschnitten. Seit der Geburt ihrer Tochter kämpft sie gegen weibliche Genitalverstümmelung und für die sexuelle Selbstbestimmung der Frau. Die Japanerin Rokudenashiko steht wegen Obszönität vor Gericht, weil sie aus dem 3-D-Scan ihrer Vagina ein Kunstwerk gemacht hat. Doris Wagner tritt mit 19 Jahren in ein Ordenskloster ein, in dem sie von einem Pater vergewaltigt wird. Seit ihrem Austritt setzt sie sich für Missbrauchsopfer der katholischen Kirche ein. Vithika Yadav wächst als Mädchen einer traditionellen hinduistischen Familie in Indien auf. Sexuelle Belästigung auf der Straße gehören zur Tagesordnung. Als Reaktion gründet sie die Sexualaufklärungsplattform "Love Matters". Regisseurin Barbara Miller hat die fünf Frauen durch ihren Alltag begleitet.

Bildergalerie zum Film

#Female Pleasure#Female Pleasure#Female Pleasure#Female Pleasure#Female Pleasure#Female Pleasure


FilmkritikKritik anzeigen

Barbara Millers letzter Kinodokumentarfilm "Forbidden Voices" (2012) widmete sich drei Bloggerinnen, die sich allein schon deshalb in Gefahr begeben, weil sie sich für Menschenrechte und Meinungsfreiheit einsetzen. "#Female Pleasure" begleitet nun fünf ebenso mutige Frauen in ihrem Kampf für mehr sexuelle Selbstbestimmung. Der Hass, der ihnen entgegenschlägt, ist erschütternd und zutiefst [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland, Schweiz, Indien, Großbritannien, USA, Japan
Jahr: 2018
Genre: Dokumentation
Länge: 97 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 08.11.2018
Regie: Barbara Miller
Darsteller: Deborah Feldman, Leyla Hussein, Rokudenashiko
Verleih: X Verleih, Warner Bros.

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.