oder

Anna und die Apocalypse (2018)

Anna and the Apocalypse

Musical-Horrorkomödie: Eine Schülerin und ihre Clique werden mit einer Epidemie konfrontiert, die die Bewohnerschaft ihrer Kleinstadt in Zombies verwandelt.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Anna (Ella Hunt) lebt mit ihrem Vater Tony (Mark Benton) in einem schottischen Vorort. Sie befindet sich kurz vor dem Schulabschluss und möchte vor dem Studienbeginn erst mal auf Reisen gehen. Tony, der als Schul-Hausmeister arbeitet, ist von dieser Idee wenig begeistert – und auch Annas bestem Freund John (Malcolm Cumming) gefallen diese Pläne gar nicht, da er heimlich in Anna verliebt ist.

Während die beiden Teenager gemeinsam mit dem Paar Lisa (Marli Siu) und Chris (Christopher Leveaux) sowie der ehrgeizigen Steph (Sarah Swire) und dem Schul-Bully Nick (Ben Wiggins) dem suburbanen Alltag nachgehen, bemerken sie zunächst nicht, dass im Radio über eine weltweite Masseninfektion berichtet wird – und dass der tödliche Krankheitserreger bald auch ihre Kleinstadt erreicht hat. Als die Epidemie um sich greift und alle Betroffenen zu Zombies werden, muss sich die adoleszente Gruppe mit aller Kraft gegen ihr untotes Umfeld wehren. Zu einem Gegner wird dabei überdies der stellvertretende Schulleiter Savage (Paul Kaye).

Bildergalerie zum Film

Anna und die ApocalypseAnna und die Apocalypse - Anna mit ZuckerstangeAnna und die Apocalypse - Anna mit ZuckerstangeAnna und die Apocalypse - Anna samt EnsembleAnna und die Apocalypse - Regisseur John McPhailAnna und die Apocalypse - John und Ella im Schnee


Filmkritikunterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse3 / 5

In seinem zweiten Langfilm "Anna und die Apokalypse" kombiniert Regisseur John McPhail ein tragikomisches High-School-Musical mit einem rabiaten Zombie-Splatter-Movie. Die in der schottischen Provinz zur Weihnachtszeit angesiedelte Geschichte basiert auf dem Kurzfilm "Zombie Musical", der im Jahre 2011 von Ryan McHenry in Szene gesetzt wurde; das Drehbuch des Remakes verfasste der inzwischen verstorbene McHenry zusammen mit Alan McDonald.

Die jugendlichen Figuren, die in ihrem Heimatort plötzlich gegen ein untotes Umfeld kämpfen müssen, werden von Ella Hunt und deren Co-Stars sehr charmant verkörpert; die teilweise poppigen, teilweise punkigen und stets schwungvollen Lieder werden witzig und mitreißend dargeboten – etwa wenn sich die ganze Truppe in der schulischen Cafeteria darüber auslässt, dass das echte Leben leider kein "Hollywood Ending" bereithält oder wenn Marli Siu als beste Freundin der titelgebenden Protagonistin einen überraschend anzüglichen Song über Santa Claus auf der High-School-Theaterbühne performt. Als musikalische Coming-of-Age-Tragikomödie funktioniert "Anna und die Apokalypse" daher perfekt – und auch als Endzeit-Weihnachtsfilm, in welchem sich das sympathische Personal mit dem drohenden Ende der Zivilisation konfrontiert sieht, ist die Genre-Mischung ein durchaus willkommenes Kontrastprogramm zu diversem Kino-, TV- und Streaming-Festtagskitsch.

Was dem Werk indes ohne Zweifel fehlt, sind der subversive Humor, durch den sich beispielsweise "Shaun of the Dead" (2004) auszeichnete, sowie die gesellschaftspolitische Dimension, die moderne Klassiker wie "Die Nacht der lebenden Toten" (1968) oder "28 Days Later" (2002) der Zombie-Thematik verliehen. Was jedoch bleibt, ist ein mit erkennbarer Leidenschaft für Musik, Tanz und Horror präsentiertes Konglomerat, das sich zum Hit entwickeln könnte.

Fazit: Ein unterhaltsamer Mix aus eingängigen Songs, blutigen Horror-Actioneinlagen und festtäglichem Lokalkolorit. Die jungen Cast-Mitglieder spielen, singen und tanzen mit Hingabe.




TrailerAlle anzeigen

Zum Video: Anna und die Apocalypse

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA, Großbritannien
Jahr: 2018
Genre: Horror, Musical
Länge: 92 Minuten
Kinostart: 06.12.2018
Regie: John McPhail
Darsteller: Ella Hunt als Anna, Malcolm Cumming, Sarah Swire
Verleih: Splendid Film, 24 Bilder

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.