VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Stiller Kamerad

Stiller Kamerad (2018)

Silent Comrade: How Horses Help Soldiers to Overcome Their Trauma

Dokumentation über vom Krieg traumatisierte Soldaten, die durch eine Pferdetherapie Hilfe erhalten, um in den Alltag und ins Leben zurückzufinden.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


In vielen Kriegs- und Krisenregionen in aller Welt sind Soldaten der Bundeswehr stationiert und leisten einen wichtigen Beitrag zur Befriedung, humanitären Hilfe und zum Wiederaufbau. Nach der Rückkehr in die Heimat, erleiden viele Soldaten eine posttraumatische Belastungsstörung, auch PTBS genannt. Durch diese schwere psychische Krankheit durchleiden sie immer wieder dieselben Albträume und haben mit dem durch Umweltreize hervorgerufenen, gedanklichen Wiedererleben der schlimmen Kriegsereignisse zu kämpfen. Für Soldaten, denen klassische Psychotherapien nicht helfen konnten, ist Claudia Swierczek oft die letzte Rettung. Mit ihren Pferden hat sie eine besondere Therapiemethode entwickelt, um auch "austherapierten" Menschen helfen zu können.

Bildergalerie zum Film

Stiller KameradStiller KameradStiller KameradStiller KameradStiller KameradStiller Kamerad


FilmkritikKritik anzeigen

Eine Soldatin und zwei Soldaten der Bundeswehr stehen im Zentrum des Films. Sie werden von Regisseur Leonhard Hollmann bei der Pferdetherapie mit der Kamera begleitet. Als stiller Beobachter der Geschehnisse ermöglicht er dem Zuschauer auf diese Weise einen direkten Zugang zu dieser außergewöhnlichen Form der Traumatherapie. Hollmann arbeitet neben seinem Schaffen als Filmemacher auch noch als [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2018
Genre: Dokumentation
Länge: 88 Minuten
Kinostart: 07.02.2019
Regie: Leonhard Hollmann
Verleih: imFilm

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.