Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Dark Eden (2018)

User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Wie hoch ist der Preis für ein besseres Leben? Auf ihrer Reise nach einer Antwort auf diese Frage verschlägt es die Regisseure an den Ort Fort McMurray, der im hohen Norden Kanadas liegt. Hier befindet sich das größte Industrieprojekt und eines der letzten Ölvorkommen der Welt. Menschen aus der ganzen Welt kommen an diesen Ort, um durch dessen aufwändige Förderung auf Kosten der Umwelt viel Geld zu verdienen. Träume von einem besseren Leben können verwirklicht werden, die sonst nie möglich werden. Doch dafür werden riesige Waldbestände abgeholzt, toxische Gase und Abwässer vergiften Luft und Wasser und Menschen erkranken an Krebs und seltenen Krankheiten. Auf ihrer Suche nach den Gründen, warum Menschen diesen Preis in Kauf nehmen, vermischen sich Realität und Film. Denn einer der Regisseure, der nahe Fort McMurray aufgewachsen ist, erkrankt selbst an Krebs und die beiden Filmemacher müssen sich ihrem eigenen Alptraum stellen.

"Dark Eden" ist ein Film über die Konsequenzen der Globalisierung und deren kapitalistisches Diktat über Menschen und Natur. Gleichzeitig urteilt DARK EDEN aber nicht, sondern stellt uns allen die Frage, was wir bereit sind, aufzugeben und zu zerstören, um die eigene finanzielle Absicherung zu gewährleisten. "Dark Eden" ist ein wichtiger Beitrag in der Debatte um die Rolle des Menschen in einer Welt, die von Märkten beherrscht wird, die die Natur ausbeuten und das Leben von Menschen aufs Spiel setzen.

Bildergalerie zum Film

Dark EdenDark EdenDark EdenDark Eden


FBW-BewertungJurybegründung anzeigen

FBW: besonders wertvollDarüber, welchen Preis die Ausbeutung von Bodenschätzen durch Industriekonzerne für die Umwelt und die Menschen hat, gibt es schon eine ganze Reihe von Filmen. Doch Jasmin Herold und Michael Beamish haben einen ganz eigenen, persönlichen Zugang zu [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2018
Genre: Dokumentation
Länge: 80 Minuten
Kinostart: 11.04.2019
Regie: Michael David Beamish, Jasmin Herold
Verleih: W-Film



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.