VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
A Gschicht über d'Lieb
A Gschicht über d'Lieb
© Salzgeber & Co. Medien GmbH © Die FILMAgentinnen

Zum Video: A Gschicht über d'Lieb

A Gschicht über d'Lieb (2019)

Deutscher Heimatfilm über zwei Geschwister in einem Dorf der 1950er Jahre, die füreinander entflammen.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.1 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 35 Besucher eine Bewertung abgegeben.


In den 1950er Jahren gerät das Leben der beiden Kinder des Bacherbauern (Thomas Sarbacher) durcheinander. Der Bauer ist erbost, weil Sohn Gregor (Merlin Rose) seine Arbeiten auf dem Hof vernachlässigt und lieber in einer Kfz-Werkstatt arbeitet. Gregor möchte die Werkstatt kaufen und um eine Tankstelle erweitern. Seine Schwester Maria (Svenja Jung) sitzt auf dem Traktor und bemüht sich auch sonst, für Gregor in der Landwirtschaft einzuspringen. Die Mutter ist verstorben, auf dem Hof lebt noch eine alte Magd (Eleonore Weisgerber).

Eines Tages bittet Gregor den Vater um das Geld, das er für den Kauf der Werkstatt braucht. Der Vater stellt eine Bedingung: Weil Maria dann den Hof übernehmen wird, muss sie nun heiraten. Erst dann erhält Gregor das Geld. Aber den Geschwistern wird bewusst, dass sie sich lieben. Sie beginnen eine leidenschaftliche heimliche Beziehung. Die Lage spitzt sich zu, als Maria schwanger wird. Gregor möchte mit ihr nach Kanada auswandern, aber sie will den Vater und den Hof nicht im Stich lassen.

Bildergalerie zum Film

A Gschicht über d'LiebA Gschicht über d'LiebA Gschicht über d'LiebA Gschicht über d'Lieb


FilmkritikKritik anzeigen

Dieses Drama, das der Regisseur Peter Evers nach eigenem Drehbuch inszeniert hat, fügt sich auf originelle Weise in das Genre des neuen deutschen Heimatfilms ein. Die Geschichte spielt in den 1950er Jahren in einem Dorf im Südwesten Deutschlands. Sie handelt von der Liebe, von arrangierten Ehen, Seitensprüngen, sogar von Mord und Totschlag. Die Menschen sind auf Gedeih und Verderb an die Scholle [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2019
Genre: Drama
Länge: 97 Minuten
Kinostart: 29.08.2019
Regie: Peter Evers
Darsteller: Svenja Jung als Maria, Eleonore Weisgerber als die Badnerin, Walter Kreye
Verleih: Salzgeber & Co. Medien GmbH, Die FILMAgentinnen

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.