VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Die Maske

Die Maske (2018)

Twarz

Im Zentrum dieser polnischen Gesellschaftssatire steht ein junger Mann, der eine Gesichtstransplantation erhält.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Jacek (Mateusz Kosciukiewicz) ist ein junger Mann, der noch auf dem elterlichen Bauernhof lebt, zusammen mit seinen verheirateten Geschwistern. Der Heavy-Metal-Fan eckt in der eigenen Familie wegen seiner langen Haare an und auch, weil er nach England ziehen möchte. Aber seine Schwester (Agnieszka Podsiadlik) verteidigt ihn unermüdlich. Jacek ist mit der jungen Dagmara (Malgorzata Gorol) befreundet, die in einem Wohnblock der nahen Stadt wohnt. Am Rande der Stadt, mit Blick auf den See, wird gerade die weltgrößte Christusstatue errichtet, für welche die Bewohner fleißig spenden. Auch Jacek arbeitet am Bau mit, bis er dort einen schlimmen Unfall erleidet.

Er wird der erste polnische Patient, der eine Gesichtstransplantation erhält und die Medien kommen, um über ihn und seine Familie zu berichten. Jacek muss teure Medikamente nehmen, er spricht unverständlich und bräuchte dringend eine Reha-Maßnahme. Mit seinem maskenhaften, fremden Gesicht wird er sogar der eigenen Mutter (Anna Tomaszewska) suspekt. Die Kirchgänger, die für seine Behandlung spenden sollen, gehen bald auf Abstand zu ihm und Dagmara trifft sich mit einem anderen jungen Mann.

Bildergalerie zum Film

Die MaskeDie MaskeDie MaskeDie Maske - Jacek mit seinem Hund


FilmkritikKritik anzeigen

Am Rande der polnischen Stadt Swiebodzin steht seit 2010 das größte Christus-Denkmal der Welt. Mit ihren 36 Metern Höhe überragt die Christus-König-Statue die berühmte steinerne Christusfigur von Rio de Janeiro um sechs Meter. Gleichzeitig aber sucht sie mit den ebenfalls weit ausgebreiteten Armen ganz klar die Nähe zum lateinamerikanischen Vorbild. Ihre Erbauer wollten offenbar dem Rest der Welt [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Polen
Jahr: 2018
Genre: Satire
Länge: 91 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 14.03.2019
Regie: Malgorzata Szumowska
Darsteller: Mateusz Kosciukiewicz als Jacek, Agnieszka Podsiadlik, Malgorzata Gorol
Verleih: Grandfilm

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.