VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Está todo bien - Alles ist gut
Está todo bien - Alles ist gut
© dejavu filmverleih

Zum Video: Está todo bien - Alles ist gut

Está todo bien - Alles ist gut (2019)

Está todo bien

Der Dokumentarfilm schildert den Zusammenbruch des Gesundheitswesens in Venezuela.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Der Dokumentarfilm beobachtet zwischen Mai 2016 und August 2017, wie sich der Zusammenbruch des Gesundheitssystems in Venezuela auf das Leben einzelner Menschen auswirkt. Die Apothekerin Rosalia muss in der Hauptstadt Caracas immer wieder Kunden abweisen. Sie hat keine Medikamente mehr für Krebspatienten, keine Antibiotika. Nichts dergleichen ist in der Stadt mehr zu bekommen. Bald sieht sich Rosalia gezwungen, die Apotheke zu schließen.

Der Menschenrechtsaktivist Francisco bemüht sich unermüdlich um Spenden und offiziell verbotene Hilfslieferungen aus dem Ausland. Der junge Krankenhausarzt Efraim kann von seinem kargen Lohn nicht leben und sieht, wie immer mehr seiner Kollegen das Land verlassen. Die beiden Krebspatientinnen Rebeca und Mildred hoffen verzweifelt auf Medikamente, von denen ihr Leben abhängt.

Bildergalerie zum Film

Está todo bien - Alles ist gutEstá todo bien - Alles ist gutEstá todo bien - Alles ist gutEstá todo bien - Alles ist gutEstá todo bien - Alles ist gutEstá todo bien - Alles ist gut


FilmkritikKritik anzeigen

Der in Caracas geborene Dokumentarfilmer Tuki Jencquel hat in seiner venezolanischen Heimatstadt in den Jahren 2016 und 2017 den Zusammenbruch des Gesundheitssystems beobachtet. Jencquel, der seit einem Jahr in Deutschland lebt, begleitete zwei Krebspatientinnen, einen jungen Arzt, eine Apothekerin und einen Wohlfahrtsaktivisten in ihrem äußerst schwierigen Alltag. Krank zu werden oder einen [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland, Venezuela
Jahr: 2019
Genre: Dokumentation
Kinostart: 20.06.2019
Regie: Tuki Jencquel
Verleih: dejavu filmverleih

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.