VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: get me some HAIR!

get me some HAIR! (2019)

In diesem Dokumentarfilm fragt der Filmemacher, warum seine jamaikanische Frau so einen Aufwand mit ihren Frisuren treibt.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.5 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Antoinette, die zweite Frau des Kameramanns und Filmemachers Lars Barthel, stammt aus Jamaika. Seit über 20 Jahren sind die beiden zusammen und während dieser Zeit fragt sich der Deutsche immer wieder, warum Antoinette so viel Aufwand mit ihren Frisuren treibt. Die schwarze Frau mag ihre eigenen, kurzen Haare nicht, sie muss sich regelmäßig lange Haare ankleben, annähen, einflechten lassen. Auf die Pracht falscher Haare zu verzichten, ist für Antoinette unvorstellbar, wie auch für ihre Schwestern und ihre Freundinnen.

Als Barthel wieder einmal nach Burma fliegt, wo er Kamera an der Filmhochschule unterrichtet, bittet ihn Antoinette, ihm lange Haare mitzubringen. Barthel wendet sich an die betagte Aunty Mary, seine Vertrauensperson vor Ort, um Rat. Bald schon bekommt er von der geschäftstüchtigen Frau die schönsten schwarzen Haarsträhnen angeboten. Junge Mädchen und Frauen in Burma, aber auch in anderen asiatischen Ländern, verkaufen nämlich ihre langen Haare, auf die sie so stolz sind, oft aus purer finanzieller Not heraus.

FilmkritikKritik anzeigen

"Sie behandelt ihre Haare wie einen feindlichen Urwald", konstatiert die Voice-Over-Stimme des Regisseurs Lars Barthel. Der Mann versteht seine jamaikanische Frau Antoinette in diesem Punkt einfach nicht. Aber er will dem Rätsel, warum sie lieber falsche Haare trägt, auf den Grund gehen. Das Ergebnis ist ein sehr persönlicher, humorvoller Dokumentarfilm, in dem es um das Mysterium Frau, um Mode [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2019
Genre: Dokumentation
Länge: 84 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 16.05.2019
Regie: Lars Barthel
Verleih: Sabcat Media

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.