oder
Zum Video: The Pass

The Pass (2016)

Britisches Gay-Drama um zwei Premier League Fußballer, die einen kurzen romantischen Moment teilen, der einen von beiden über Jahrzehnte nicht aus dem Kopf gehtUser-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.7 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 3 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Jason und Ade sind 19 und spielen seit kurzem in der Premier League. In der Nacht vor einem entscheidenden Spiel in Bukarest teilen sie sich ein Hotelzimmer. Beide sind zu aufgedreht, um gleich zu schlafen. Sie quatschen über Mädchen, albern herum, raufen miteinander. Und dann küsst Jason auf einmal Ade. Mit dem Funken des neuen Begehrens gehen die beiden Spieler sehr unterschiedlich um. Zehn Jahre später treffen sich Jason und Ade in einem Hotelzimmer in Manchester wieder. Und auch diese Nacht verläuft anders, als geplant.

Bildergalerie zum Film

The PassThe PassThe PassThe PassThe PassThe Pass


Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Großbritannien
Jahr: 2016
Genre: Drama
Länge: 86 Minuten
FSK: 12
Regie: Ben A. Williams
Darsteller: Russell Tovey als Jason, Arinzé Kene als Ade, Lisa McGrillis als Lyndsey
Verleih: Salzgeber & Co. Medien GmbH

ZusatzinformationAlles anzeigen

Für sein Kinodebüt hat Regisseur Ben A. Williams den Theaterhit "The Pass" von John Donelly verfilmt, der im Jahr 2014, kurz nach dem medienwirksamen Coming-out des ehemaligen Premier-League-Players [...mehr] Thomas Hitzelsberger, in London über Monate vor ausverkauften Rängen gespielt wurde. Im Film glänzt LOOKING-Star Russell Tovey in der Hauptrolle des Nachwuchskickers Jason, der für seinen Traum, Profifußballer sein zu "dürfen", einen hohen Preis zahlt. Ein psychologisch feiner, genau beobachteter und ehrlicher Film über Geheimnisse, Lügen und Heucheleien – und über eines der letzten homosexuellen Tabuthemen

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.