VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
PUSH - Für das Grundrecht auf Wohnen
PUSH - Für das Grundrecht auf Wohnen
© mindjazz pictures

Zum Video: PUSH - Für das Grundrecht auf Wohnen

PUSH - Für das Grundrecht auf Wohnen (2019)

Push

Wider den Mietpreiswahnsinn: schwedischer Dokumentarfilm über eine UN-Sonderberichterstatterin, die für ein Menschenrecht auf Wohnen kämpft.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Explodierende Mietpreise sind kein nationales, sondern ein globales Phänomen. Vielerorts steigen die Mieten um ein Vielfaches schneller als die Löhne. Die Folgen sind Verdrängung und Leerstand. Dabei ist das Recht auf angemessenen Wohnraum in den UN-Menschenrechten verankert. Doch wer ist schuld an der Misere? Die Vermieter, die Politik oder die Hipster, die ganze Viertel gentrifizieren?

Filmemacher Fredrik Gertten hat Leilani Farha, die UN-Sonderberichterstatterin für das Menschenrecht auf Wohnen, bei ihrer Bestandsaufnahme des Wohnungsmarkts rund um den Erdball begleitet. Neben Farha kommen unzählige Mieterinnen und Mieter, eine Professorin für Soziologie, ein Wirtschafts-Nobelpreisträger und ein Schriftsteller zu Wort.

Bildergalerie zum Film

PUSH - Für das Grundrecht auf WohnenPUSH - Für das Grundrecht auf WohnenPUSH - Für das Grundrecht auf WohnenPUSH - Für das Grundrecht auf WohnenPUSH - Für das Grundrecht auf WohnenPUSH - Für das Grundrecht auf Wohnen


FilmkritikKritik anzeigen

Auf dem Stadtplan von London, den Fredrik Gertten in seinem Dokumentarfilm präsentiert, sieht es so aus, als habe die britische Hauptstadt Masern. Das Stück Papier ist mit roten Punkten übersät. Jeder davon steht für eine Immobilie, die sich im Eigentum einer ausländischen Firma befindet. Diese verschobenen Besitzverhältnisse sind in internationalen Metropolen längst zementiert. Die Stadt gehört [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Schweden
Jahr: 2019
Genre: Dokumentation
Länge: 92 Minuten
Kinostart: 06.06.2019
Regie: Fredrik Gertten
Verleih: mindjazz pictures

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.