Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

unRuhezeiten (2019)

"unRuhezeiten" ist ein Film, der den IST-Zustand der städtischen Theater kritisch hinterfragt, aber er ist auch eine Liebeserklärung an das Theater mit seinen einzigartigen Seelen………User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Leere Stuhlreihen im Theater in Armstadt. Schauspieler*innen kämpfen kläglich um ihre Jobs. Intendant Hartmut Lorenz kann unter solch wenig inspirierenden Bedingungen nicht weiter künstlerisch tätig sein. Ein Intendantenwechsel steht bevor. Thieß wartet seit zwei Jahren auf seine erste große Rolle. Um nicht als ungesehener Stern am Theaterhimmel zu verglühen, muss er dringend handeln. Mit einem Kollegen fährt er nach Berlin, um echte Schauspielgrößen zu treffen. Ein Film über Künstler*innen, die nicht aufhören, an ihre Visionen zu glauben und für diese zu kämpfen. Und über all dem schwebt die Frage, wie viel Kultur unserer bürgerlichen Gesellschaft wert ist.

Bildergalerie zum Film

unRuhezeitenunRuhezeitenunRuhezeitenunRuhezeiten


Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2019
Genre: Drama
Länge: 85 Minuten
Kinostart: 31.10.2019
Regie: Alexej Hermann, Eike Weinreich, Hartmut Stanke
Darsteller: Jürgen Sarkiss, Hans Meiser
Verleih: Der Filmverleih GmbH



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.