Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: SOKO Köln

SOKO Köln (2003)

User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


In der "SOKO Köln" führt eine Frau das Regiment. Oberkommissarin Alexandra Gebhardt (Gundula Rapsch) ist eine richtig gute Polizistin, die ihre Truppe nach einem einzigen Kriterium ausgesucht hat: nur die Besten! So setzt sich das Team aus sehr verschiedenen Charakteren zusammen, die aber einer für den anderen einstehen: Da ist die rassige Daniela Fiori (Clelia Sarto), italienischer Herkunft, der immer die falschen Männer hinterher laufen. So lange sie nicht die falschen Männer jagt, ist das aber für ihre Chefin kein Problem. Tobias Berger (Mike Hoffmann) ist dagegen nur hinter einer einzigen Frau her: seiner Ex, wegen der er aus dem Westfälischen in diese "schreckliche Stadt" gezogen ist. Kollege Frank Hansen (Jophi Ries), der sich als waschechter Kölner fühlt, aber leider seinen Hamburger Akzent nicht los wird, muss Tobis Schimpftiraden über sich ergehen lassen, weil er ihn "vorübergehend" bei sich aufgenommen hat.

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2003
Genre: Krimi, Serie
FSK: 12
Regie: Daniel Helfer, Michael Schneider, Alexander Sascha Thiel, Ulrike Hamacher, Torsten Wacker
Darsteller: Kerstin Landsmann als  Vanessa Haas, Thomas Clemens als  Dr. Philip Kraft, Pierre Besson als  Matti Wagner

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.