VG-Wort

oder
Zum Video: In Search...

In Search... (2018)

In diesem Dokumentarfilm setzt sich eine junge Frau mit dem Trauma der Genitalverstümmelung und der Möglichkeit einer wiederherstellenden Operation auseinander.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Beryl Magoko lebt als Studentin in Deutschland und beschließt, einen Dokumentarfilm über die Leiden von Frauen, die beschnitten wurden, zu drehen. Auch Magoko selbst wurde als Kind in ihrem Heimatdorf in Kenia beschnitten und erlitt dabei außer der körperlichen Verletzung auch eine tiefe seelische Verwundung. Niemand hatte ihr die Wahrheit über die Tortur, die sie erleben würde, gesagt. Die eigene Mutter hatte sie nicht vor der verstümmelnden Beschneidung, die lebenslange Schmerzen nach sich zieht, bewahrt.

Beryl trägt immer noch schwer an dieser Verstümmelung. Sie sehnt sich danach, ein erfülltes Sexualleben haben zu können wie unbeschnittene Frauen und sich überhaupt in ihrer Weiblichkeit intakt zu fühlen. Beryl spricht mit anderen Frauen, die ebenfalls als Kind beschnitten wurden, über den Umgang mit diesem Trauma. Sie redet mit Ärzten, die eine rekonstruierende Operation anbieten, also das vernarbte Gewebe entfernen und das Genitale so weit wie möglich wiederherstellen können. Sie besucht ihre Mutter in Kenia, traut sich aber nicht, über eine solche Operation mit ihr zu sprechen. Beryl trifft ihre Entscheidung ganz allein. Danach fährt sie wieder zur Mutter…

FilmkritikKritik anzeigen

Beryl Magoko hatte großes Pech. Kurz nachdem sie in Kenia beschnitten worden war, kamen Männer in die Schule und klärten die Kinder darüber auf, welches Unheil ein solcher Eingriff anrichtet. Beryl fühlte sich erst recht betrogen, denn nun wusste sie, dass ihr dieses Schicksal um ein Haar hätte erspart bleiben können. Die Aufklärung kam einfach zu spät. Ihren Dokumentarfilm widmet die [...mehr]

FBW-BewertungJurybegründung anzeigen

FBW: besonders wertvollFGM (Abkürzung für ?Female Genital Mutiliation?, zu Deutsch: ?Weibliche Genitalverstümmelung?) ist ein Thema, das in den letzten Jahren auch dank Filmen wie #FEMALEPLEASURE und öffentlichen Aufklärungskampagnen wieder in den Fokus der Aufmerksamkeit [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland, Kenia, Belgien
Jahr: 2018
Genre: Dokumentation
Länge: 90 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 06.02.2020
Regie: Beryl Magoko
Darsteller: Gati Magoko, Jule Cramer, Beryl Magoko

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.