VG-Wort

oder
Zum Video: Dilili in Paris

Dilili in Paris (2018)

Dilili à Paris

Im Paris des späten 19. Jahrhunderts untersucht die junge Dilili mit einem Freund eine Reihe mysteriöser Entführungen – und trifft bei ihrer Spurensuche auf viele berühmte Personen und exzentrische Zeitgenossen.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Frankreich, zur Zeit der Belle Époque: Die von der französischen Inselgruppe Neukaledonien stammende Dilili setzt per Schiff nach Paris über. Dort will sie die Welt entdecken und interessante Menschen kennenlernen. Während ihres Aufenthaltes wird Dilili bald auf eine ganze Reihe merkwürdiger Entführungen aufmerksam. Die Opfer sind allesamt blutjunge Frauen. Mit dem Botenjungen Orel versucht sie, dem Rätsel auf die Spur zu kommen. Dabei treffen die Zwei auf die verschiedensten Personen der Zeitgeschichte sowie allerlei skurrile Charaktere aus allen sozialen und gesellschaftlichen Schichten.


FilmkritikKritik anzeigen

Acht Jahre nach dem Computeranimationsfilm "Kiriki und die Männer und Frauen" meldet sich Trickfilm-Spezialist und Regisseur Michel Ocelot zurück. Der 76-Jährige stellt hier vor allem Fragen nach der Angst vor Entfremdung, der eigenen Identität und Zugehörigkeit. Themen und Inhalte, die heute aktueller sind denn je. All dies gibt "Dilili in Paris" als komplexen und tiefgründigen Animationsfilm zu [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland, Frankreich, Belgien
Jahr: 2018
Genre: Abenteuer, Animation
Kinostart/Streaming: 13.02.2020
Regie: Michel Ocelot
Darsteller: Prunelle Charles-Ambron, Enzo Ratsito, Natalie Dessay
Verleih: Central Film, Wild Bunch

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.