VG-Wort

oder
Kill me today, tomorrow I'm sick!
Kill me today, tomorrow I'm sick!
© Preview Enterprises

Zum Video: Kill me today, tomorrow I'm sick!

Kill me today, tomorrow I'm sick! (2020)

Bissige Satire über den Versuch, nach den kriegerischen Auseinandersetzungen im Kosovo demokratische, unabhängige sowie alle Ethnien berücksichtigende Medien aufzubauen.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.2 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 12 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Pristina, der Hauptstadt des Kosovo, im Jahre 1999: Nachdem die NATO Luftangriffe auf serbische Stellungen und Territorien flog, feiern die Kosovo-Albaner ihren Sieg über die serbischen Unterdrücker. Was folgt, ist die größte Hilfsaktion seit dem Zweiten Weltkrieg. Mittendrin: die Deutsche Anna Neubert (Karin Hanczewski), die für die Hilfsorganisation OSZE arbeitet und mithelfen soll, im Kosovo freie und demokratische Medien zu installieren. Doch vor Ort muss die idealistische Frau feststellen, dass die Situation verfahren ist. Hass liegt in der Luft, die Kollegen sind korrupt und die Bevölkerung ist ob der unsicheren Zukunft voller Angst.

Bildergalerie zum Film

Kill me today, tomorrow I'm sick!Kill me today, tomorrow I'm sick!Kill me today, tomorrow I'm sick!Kill me today, tomorrow I'm sick!Kill me today, tomorrow I'm sick!Kill me today, tomorrow I'm sick!



FilmkritikKritik anzeigen

Der unter anderem in Südtirol gedrehte Film feierte seine Weltpremiere im September 2018 beim Montreal Filmfestival in Kanada. Erstmals in Deutschland gezeigt wurde er einige Wochen später beim Filmfest in Hof. "Kill me today, tomorrow I’m sick" ist eine Gemeinschaftsarbeit der Regisseure Tobias Streck und Joachim Schroeder. Mit bewusst überspitztem Humor und treffsicherem Wortwitz liefern [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2020
Genre: Tragikomödie
Länge: 126 Minuten
Kinostart/Streaming: 13.02.2020
Regie: Joachim Schroeder, Tobias Streck
Darsteller: Karin Hanczewski als Anna, Carlo Ljubek als Plaka, Tommy Sowards
Verleih: Preview Enterprises

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.