VG-Wort

oder
Rojo - Wenn alle schweigen, ist keiner unschuldig
Rojo - Wenn alle schweigen, ist keiner unschuldig
© Cine Global Filmverleih

Zum Video: Rojo - Wenn alle schweigen, ist keiner unschuldig

Rojo - Wenn alle schweigen, ist keiner unschuldig (2018)

Rojo

Dunkle Vorahnung: internationale Koproduktion, die im Gewand eines Thrillers die Gräuel der argentinischen Militärdiktatur vorwegnimmt.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Der Anwalt Claudio (Darío Grandinetti) ist ein angesehener Mann. Mitte der 1970er-Jahre lebt er mit seiner Frau Susana (Andrea Frigerio) und der gemeinsamen Tochter Paula (Laura Grandinetti) in einem stattlichen Haus in der argentinischen Provinz. Von den politischen Unruhen in der Hauptstadt bekommen er und seine Familie nur am Rande mit. Als eines Abends ein Fremder (Diego Cremonesi) in einem Restaurant auftaucht und Claudio unvermittelt beleidigt, gerät seine heile Welt nach und nach ins Wanken. Eigentlich scheint der Vorfall erledigt zu sein. Doch dann kommt der aus dem Fernsehen bekannte Privatdetektiv Sinclair (Alfredo Castro) ins Spiel, um im Fall des durchreisenden und inzwischen verschwundenen Fremden zu ermitteln.

Bildergalerie zum Film

Rojo - Wenn alle schweigen, ist keiner unschuldigRojo - Wenn alle schweigen, ist keiner unschuldigRojo - Wenn alle schweigen, ist keiner unschuldigRojo - Wenn alle schweigen, ist keiner unschuldigRojo - Wenn alle schweigen, ist keiner unschuldigRojo - Wenn alle schweigen, ist keiner unschuldig



FilmkritikKritik anzeigen

Benjamín Naishtats neuer Film beginnt ganz unscheinbar. Nach und nach verlassen Personen ein Haus. Zunächst sieht es so aus, als wären die Mitglieder einer Familie auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule und zum Einkauf. Doch irgendetwas an diesem Schauspiel irritiert. Die Personen werden immer mehr und verhalten sich seltsam, schieben beispielsweise ganze Schubkarrenladungen an Gegenständen durch die [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Argentinien, Brasilien, Frankreich, Deutschland, Niederlande
Jahr: 2018
Genre: Thriller, Drama
Länge: 109 Minuten
Kinostart/Streaming: 15.10.2020
Regie: Benjamín Naishtat
Darsteller: Dario Grandinetti als Claudio, Andrea Frigerio als Susana, Alfredo Castro als Detektiv Sinclair
Verleih: Cine Global Filmverleih

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.