oder
Der Bär in mir
Der Bär in mir
© MFA Film © Die FILMAgentinnen

Zum Video: Der Bär in mir

Der Bär in mir (2020)

In diesem Dokumentarfilm wagen sich zwei Männer in Alaska in die Nähe von Grizzlybären.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Der Schweizer Filmemacher Roman Droux begleitet seinen Landsmann, den Biologen und Bärenforscher David Bittner, zur Tierbeobachtung nach Alaska. Drei Monate lang zelten die beiden Männer in der Küstenregion des Katmai-Nationalparks. Um ihren Schlafplatz haben sie einen Elektrozaun gespannt, aber tagsüber verlassen sie mit ihren Film- und Fotokameras das gesicherte Gelände. Sie beobachten die Grizzlybären, die im Frühjahr nach dem Winterschlaf auf der Küstenwiese weiden.

Bittner, der die Sommermonate oft hier verbringt, kennt einige der großen Tiere bereits und sie ihn. Manche Bären nähern sich ihm bis auf wenige Meter. Bittner redet beruhigend auf sie ein und vermeidet es konsequent, sie zu berühren. Die beiden Männer beobachten die Revierkämpfe männlicher Bären, die Bärenmütter, die ihre Jungen aufziehen und vor Angriffen schützen. Die Tiere warten ausgehungert auf die Ankunft der Lachse, die zum Ablaichen flussaufwärts ziehen werden. Als sie endlich kommen, beginnt im Fluss die große Jagd auf die Fische.


FilmkritikKritik anzeigen

Der Schweizer Dokumentarfilm von Roman Droux führt sein Publikum unglaublich nahe an die Grizzlybären Alaskas heran. Er erlaubt fundierte Einblicke in das Leben der Raubtiere, die sich im Sommer an der Küste des Katmai-Nationalparks aufhalten und Lachse aus dem Fluss fischen. Zugleich beobachtet der Film auch den Alltag des erfahrenen Bärenforschers David Bittner, der oft ganz ruhig am Wasser [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Schweiz
Jahr: 2020
Genre: Dokumentation
Länge: 91 Minuten
FSK: 6
Kinostart/Streaming: 15.10.2020
Regie: Roman Droux
Verleih: MFA Film, Die FILMAgentinnen

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.