VG-Wort

oder
Zum Video: Die Heimreise

Die Heimreise (2020)

In der Doku "Die Heimreise" versucht ein Mann, der nach der Geburt seiner Familie weggenommen und ins Jugendheim gesteckt wurde, seine Wurzeln zu entschlüsseln.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Als Kind und Jugendlicher wurde Bernd von einer Pflegefamilie zur nächsten und von einem Jugendamt zum nächsten gereicht. Seine wahre Familie hat er nie kennengelernt. Heute arbeitet Bernd, 38, auf einem Bio-Bauernhof und kümmert sich um die Schweine. Vorbelastet ist er durch das Fehlverhalten seiner Mutter, die während der Schwangerschaft Alkohol trank. Dadurch erlitt Bernds Gehirn vor der Geburt irreparable Schäden. Dennoch: Der Wunsch, seine echten Eltern, Verwandten und die Halbschwester endlich kennenzulernen, treibt ihn an. Und so begibt er sich mit seinem Arbeitskollegen Joann auf Spurensuche zurück zu den eigenen Wurzeln. In Hamburg und in Bernds Geburtsstadt Berlin könnten die lang ersehnten Antworten lauern.

FilmkritikKritik anzeigen

Tim Boehme,1966 in Flensburg geboren, realisierte "Die Heimreise" als Produzent, Regisseur und Kameramann. Ausgebildet wurde er an der Universität von Wisconsin im Studienfach "Broadcast Production". Er lebt heute in der Nähe der Ostseehafen-Stadt Kiel. Weltpremiere feierte "Die Heimreise" beim Dok.fest München 2020 @home. Bisweilen erinnert Boehmes lebensnahe, mitreißende dokumentarische Arbeit [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2020
Genre: Dokumentation, Roadmovie
Länge: 97 Minuten
Kinostart/Streaming: 24.09.2020
Regie: Tim Boehme
Verleih: barnsteiner-film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.